+251-116-183-163     info@grandholidaysethiopia.com
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • omo1.jpg

Äthiopien - Foto- Expedition in eine andere Welt - die Stämme des Omo-Tales 11 Tage

  • Tour Typ:: Photo-Reise
  • Maximal:: 8 Gäste
  • Dauer der Reise:: 11 Tage
  • Preis p.P.:: ab USD: 3,898,-

 

ÜbersichtReiseverlaufTermine & PreiseBilder

Ähiopien - Foto-Expedition zu den Stämmen des Omo Valley 11 Tage

Diese Kleingruppenreise in Äthiopien bringt sie ans Ostufer des Omo-Flusses. Traumhafte Motive sind garantiert!

Für ein Jahrtausend isoliert vom Rest der Welt hat sich im Omo Tal eine verblüffende Vielfalt an Stämmen mit unterschiedlichsten Gebräuchen erhalten; darunter die Karo, die Mursi und die Hamer. Das Gebiet ist es heute eine der ursprünglichsten Regionen der Welt und verfügt mit seiner großen ethnischen Vielfalt über einen kulturellen Reichtum, wie er in solcher Dichte und Ursprünglichkeit einzigartig ist. Jede Gruppe hat ihre eigenen Riten und Traditionen. Trotz dem Mangel an herkömmlichen Materialien haben diese Stämme ihre ganz besondere Art des künstlerischen Ausdrucks. Wie zum Beispiel die Surma und Karo Experten im sogenannten „Bodypainting“ sind. Unter Verwendung von Ton und Pflanzenpigmenten werden fantastische Muster auf die Körper aufgetragen und dabei versucht, den Konkurrenten zu übertreffen. Die Arbore sind Frauen sind für ihren Kopfschmuck bekannt. Die Mädchen rasieren ihren Kopf, um ihre Jungfräulichkeit zu zeigen. Erst nach der Hochzeit lassen sie die Haare wachsen. Die Desanech sind ein halbnomadisches Volk am den Ufern des Omo-Flusses, deren Clans sich bis nach Kenia und dem Süd Sudan ausgebreitet haben. Natürlich dürfen die Hamer (Bullensprung-Ritual) und die Mursi mit den Lippentellern nicht fehlen.
Wir haben das Privileg, abseits der Touristenpfade die Sitten und Gebräuche zu beobachten. Der Besuch kleinerer Nationalparks, lokaler Märkte und malerischen Dörfern sind weitere Höhepunkte.

Höhepunkte

  • Besuchen sie einige der abgeschiedensten Stämme des Omo-Tales
  • Unter anderem fotografieren sie die Suri, die dekorativsten Stämme des Gebietes
  • Erleben sie Kultur und Lebensweise hautnah
  • Werden sie Zeuge interessanter Rituale und kulturellen Aktivitäten 
  • Erkunden sie lokale Märkte in verschiedenen Dörfern
  • Genießen sie die Landschaft und die außergewöhnliche Vogelwelt des Rift-Valley
  • Treffen sie ihren Vorfahren LUCY im Nationalmuseum in Addis Abeba

Reiseleitung

Diese Tour wird von einem erfahrenen, englischsprachigen Guide begleitet, der schon sehr viele Tour mit Fotografen unternommen hat. Er kennt alle Dörfer und die Eigenheiten der Bevölkerung sowie die besten Lichtverhältnisse für tolle Aufnahmen.

Unsere Fahrer

Unsere Kilometer-Millionäre kennen das Gebiet wie ihre Westentasche und werden alles tun, um ihre Reise so angenehm uns sicher wie möglich zu gestalten. Viele unserer Gäste waren von Service und Freundlichkeit begeistert.

Transport

Auf dieser Tour kommen moderne 4x4 mit Aircondition zum Einsatz.

  • Inlandsflug: Linienflug Addis Abeba-Arba Minch nicht im Preis inkludiert

Unterbringung

In Addis Abeba werden sie in einem 4-Stern Hotel untergebracht. Im Süden stehen komfortable Lodges zu Verfügung. Unser Camp ist mit großen Zelten, Mobil-Duschen und Mobil-WC ausgestattet. Es gibt einen Koch für ihr leibliches Wohl sowie einen Generator für die Stromversorgung

Reiseverlauf

1.Tag Ankunft in Addis Abeba

Nach der Ankunft in Addis Abeba Empfang durch ihre Reiseleitung und kurzer Transfer zum Hotel. Im Reisepreis ist eine halbtägige Stadtrundfahrt (Nationalmuseum, Ethnologisches Museum, Merkato - der größte Freiluftmarkt Afrikas) inkludiert. 
Ü: Hotel Golden Tulip (neues 4-Stern Hotel in Bole)

2.Tag Addis Abeba - Arba Minch

Nach einem zeitigen Frühstück treffen wir uns in einem Konferenzraum. Die Reiseleitung informiert über den geplanten Programmablauf und gibt nützliche Informationen. Anschließen Fahrt zum Flughafen und 40-minütiger Flug ins Rift Valley nach Arba Minch. Am Flughafen treffen wir unsere Fahrer, um erste Eindrücke zu sammeln. Wir fahren zu den Dorze außerhalb von Arba Minch. Die Dorze unterscheiden sich in Bezug auf die Führung des Stammes ganz beträchtlich von den anderen Volksgruppen. Kein Häuptling oder König steht dem Volk vor, sondern ein vom Ältestenrat für kurze Zeit gewählter Volksführer. Die Dorze haben eine große Tradition in dem Weben von Baumwolle. Ihre Stoffe sind sehr farbenfroh und sehr begehrt. Eine weitere Eigenart der Dorze ist die bienenstockartige Bauweise ihrer Häuser, die bis 10 Meter hoch sein können. Bei Termitenbefall werden diese ganz einfach von unten gekürzt.

Ü: Paradise Lodge

3.-5.Tag

Fahrt über Konso nach Turmi Unsere Basis für die nächsten 3 Tage ist Turmi, der Heimat der halbnomadischen Hamer an den Ufern des Keske Flusses. Die Lebensgrundlage dieses Volkes ist die Viehzucht sowie der Anbau von Hirse in der Regenzeit. Bedeutend in der Gesellschaft der Hamer ist deren traditionelle Haartracht. Dazu werden die Haare der Männer mit Ton oder Lehm eingerieben und die getrocknete Masse teilweise mit hineingesteckten Straußenfedern oder Ähnlichem geschmückt. Frauen tragen dünn geflochtene halblange Zöpfe. Ein besonderes Merkmal bei den Männern sind Schmucknarben auf dem Rücken. Eine sehr schmerzhafte Prozedur. Narben auf der Brust sind nur Kriegern vorbehalten, die bereits einen Feind getötet haben.  Ein Sprung über Rinder ist ein Initiationsritual junger Männer. Das Programm wird sehr flexibel gestaltet, um in den nächsten Tagen bestmögliche Motive (Feste etc) bieten zu können. Ausflüge zu den Desanech und Arbore stehen auch auf dem Programm. 
Ü: Buska Lodge

6.-8.Tag Karo -Dus

Nach dem zeitigen Frühstück und einem letzten Fotostopp bei den Hamer geht es nach Dus, der Heimat der Kara. Dort haben wir ein Zelt-Camp am Ufer des Omo außerhalb eines Dorfes vorbereitet.  Das gibt uns die Gelegenheit, ganz nahe an den Aktivitäten des Dorfes zu sein und genügend Zeit, um fantastische Portraits und Gruppenfotos zu machen. Unter Verwendung von weißem Kalk, gelben Mineralien, rotem Eisenoxyd und Holzkohle werden täglich kunstvolle Bemalungen im Gesicht und am ganzen Körper bei den Kara vorgenommen, um sich so auf ihre Feste und Tänze vorzubereiten. Die Schmucknarben entstehen durch auftragen von Asche auf die Wunde, um so eine größere Wölbung zu erreichen. Wir besuchen auch ein Dorf der Kocho und falls möglich das Dorf Lubuk. 
Ü: Camping

9.Tag Dus-Konso 

Nach dem Frühstück fahren zu einem der bemerkenswertesten Völker der Region, den Konso. Die Dörfer sind meist von einer Steinmauer umgeben, die früher der Abwehr von Feinden und wilden Tieren diente.  Die Grabstätten der Kriegshelden und Königen wurden mit hölzernen Stelen markiert. Die Felder im Gebiet der Konso sind terrassenförmig angelegt (seit 2011 UNESCO World Heritage Site), um in dieser relativ trockenen und hügeligen Region die Bewässerung zu verbessern und vor Erosion zu schützen.
Ü: Kanta Lodge

10.Tag Konso-Langano 

Vormittags geht es via einigen Dörfer zum Langano See, wo sie sich am späteren Nachmittag erholen können (der See ist Bilharziose-frei)
Ü: Sabana Lodge

11.Tag Langano–Addis Ababa 

Vormittags Zeit zur Erholung. Am Nachmittag Fahrt nach Addis Abeba. Falls es der Flugplan erlaubt, laden wir sie am Abend zu einem Abschiedsabendessen mit lokalen Spezialitäten und Folklore ein. Transfer um Flughafen. Ende der Tour

 

Preis pro Person in USD

Confirmed - diese Tour wird ab 4 Personen garantiert durchgeführt
Available - Plätze sind Verfügbar. Go for it!
Preis pro Person: 3,898.00
EZZ: 498.00 

Gruppegröße: 4-8

Extranacht in Addis
Doppel: 125.00 p.P.
Einzel: 145.00

TermineStatusVerfügbarkeitJetzt buchen
Sept. 11.-21. 2017 Confirmed Available Book Now
October 09.-19 2017 Confirmed Availalbe Book Now
November 13.-23 2017 Confirmed Availalbe Book Now
Dec 25. 17- Jan 04. 18 Confirmed Availalbe Book Now

Jan 18.- 28. 2018

Confirmed Availalbe Book Now
Feb 08 - 25. 2018 Confirmed Availalbe Book Now
Mar 08. - 25. 2018 Confirmed Availalbe Book Now

Preis inkludiert:

  • Rundreise lt. Programm
  • Transport 4 x 4 mit AC
  • alle notwendigen Transfers
  • 7 Nächte in guten Lodges (4-Stern Hotel in Addis)
  • 3 Nächte Camping
  • Vollpension im Süden, Frühstück in Addis
  • alle Eintrittsgebühren
  • Englischsprechender, qualifizierter Reiseleiter
  • Abschiedsabendessen (Falls es der Flugplan erlaubt)
  • Taxen
  • PHOTO-Gebühren

Nicht inkludiert:

  • Visagebühren
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten in Addis
  • persönliche Ausgaben
  • Inlandsflug

Dauer der Reise:

Aufgrund verschiedener Flugpläne kann es notwendig sein, eine zusätzliche Nacht in Addis zu buchen

Rufen sie: +0251-116-183163 oder e-mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Follow us

Mehr von Grand Holidays

mastercardr