Äthiopien Reisen - Grand Holidays Ethiopia - ihr verlässlicher deutschsprachiger Partner für Reisen nach Äthiopien. - Äthiopien Reisen - Grand Holidays Ethiopia - ihr verlässlicher deutschsprachiger Partner für Reisen nach Äthiopien. - Äthiopien bietet eine Fülle an Rundreisemöglichkeiten. http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de Wed, 26 Sep 2018 01:54:06 +0000 Joomla! - Open Source Content Management en-gb Kultur-Rundreise Äthiopien mit den Felsenkirchen von Tigray, Harar & Awash Nationalpark 18 Tage http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/rundreisen-%C3%A4thiopien/historische-route-aethiopien/historischer-niorden-mit-harar-und-awash-18tage http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/rundreisen-%C3%A4thiopien/historische-route-aethiopien/historischer-niorden-mit-harar-und-awash-18tage Kultur-Rundreise Äthiopien mit den Felsenkirchen von Tigray, Harar & Awash Nationalpark 18 Tage

Diese Kultur Rundreise führt sie auf die Historische Route mit all ihren Höhepunkten. Weiter geht es nach Tigray/Gheralta mit weniger bekannten Felsenkirchen und eine traumhafte Landschaft. Die ummauerte Stadt Harar mit ihren 99 Moscheen und die Tierwelt des Awash Nationalparks sind weitere Höhepunkte.

Höhepunkte

  • Besuchen síe 5 UNCESCO Weltkultur-Stätten
  • Staunen sie über die Felsenkirchen von Lalibela die "Lebenden Wunder"
  • Genießen sie die atemberaubende Landschaft der Simienberge und ihre endemische Tierwelt
  • Reisen sie zurück in der Zeit nach Axum, dem Aufbewahrungsort der Bundeslade
  • Entdecken sie die Märchenschlösser von Gondar
  • Unternehmen sie eine Bootsfahrt auf dem Tana See mit seinen Inselklöstern
  • Fahren sie zur Quelle des Blauen Nils und den mächtigen Wasserfällen
  • Spazieren sie durch die ummauerte Stadt Harar
  • Beobachten Sie die Tierwelt des Awash Nationalparks
  • Machen sie eine Stadtrundfahrt durch Addis Abeba, der "Hauptstadt" Afrikas
  • Treffen sie ihren Vorfahren LUCY im Nationalmuseum
  • Verkosten sie äthiopische Spezialitäten und natürlich den Kaffee im Rahmen einer Zeremonie

 

Reiseverlauf

01.Tag Ankunft in Addis Abeba

Nach der Ankunft in Addis Abeba Transfer zum Hotel. Im Reisepreis ist eine halbtägige Stadtrundfahrt (Nationalmuseum, Ethnologisches Museum, Merkato - der größte Freiluftmarkt Afrikas) inkludiert. Je nach Flugzeit wird diese am ersten oder letzten Tag durchgeführt.
Ü: Hotel.

02.Tag Addis Abeba - Bahir Dar

Nach dem Frühstück Fahrt durch die eindrucksvolle Blaue Nil Schlucht mit Stopps in kleineren Städten wie Dejen, Chancho und Goha Tsion. Die eindrucksvolle Schlucht hat enorme Ausmaße und ist von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit geprägt und wird auch als „Grand Canyon“ Afrikas bezeichnet.
Ü: Hotel

03.Tag Lake Tana-Blaue Nil-Fälle - Bahir Dar

Vormittags steht eine Bootsfahrt auf dem Tana See auf dem Programm. Auf 20 der 37 Inseln des Sees befinden sich Klöster, deren Gründung bis in das 14.Jahrhundert zurückreichen. Aufgrund der isolierten Lagewurden die Klöster auch zur Aufbewahrung wertvoller religiöser Relikte herangezogen. Besichtigung der Kibran Gebriel, Ura Kidane Mihret und Azua Mariam. Nach dem Mittagessen Fahrt zum 25 km entfernten Nil-Fall, wo die Wasser des Blauen Nils sich über eine 45 Meter hohe Klippte ergießen. Ein kleiner Spaziergang führt und durch die schöne Schlucht und über eine alte Brücke aus dem 17.Jahruhundert zum Aussichtspunkt
Ü: Hotel

04.Tag Bahir Dar – Gondar

Nach dem Frühstück Fahrt (ca. 3 Stunden) nach Gondar durch die schöne Landschaft. Am Nachmittag Besichtigung der Sehenswürdigkeiten der von König Fasiledas um 1635 gegründeten Stadt. Sie ist für die mittelalterlichen Schlösser auf dem Palastareal berühmt. Die Debre Birhan Selassie Kirche ist ein Meisterwerk der äthiopischen traditionellen Künste. Auf dem Programm steht weiter der Besuch des Kleines Schlosses mit großem Wasserbecken des Königs Fasiledas, das heute anlässlich der der Feierlichkeiten zur Taufe Jesu (Epiphanie) genützt wird.
Ü: Hotel.

05.Tag Gondar - Simien Mountains National Park

Frühmorgens brechen wir in Richtung Simien Berge auf und besuchen ein Felasha-Dorf. Die sogenannten „schwarzen Juden“ sollen sich der Sage nach zu Zeiten des König Menelik, dem Sohn der Königin von Saba und des König Solomon, dort angesiedelt haben.

Schon bald erreichen wir die Steilstufe der Simien Berge, die fast 1000 Meter emporsteigt. Das Bergmassiv wurde in Millionen von Jahren aus einst vulkanischen Kegeln durch die Erosion von Wind und Wasser geformt. Tafelberge, steile Klippen, Bergnadeln und afroalpine Vegetation prägen das fast unwirkliche Landschaftsbild.

Den Rest des Tages verbringen wir mit einer kleinen Wanderung rund um Sankaber.
Ü: Lodge.

06.Tag Simien Mountains National Park – Axum

Durch die herrliche Landschaft der Simien Berge, Limalimo und der Tekeze Schlucht fahren wir Richtung Axum. Auf der Strecke halten wir an einigen Aussichtspunkten, um noch einmal die Ausblicke zu genießen. Nach einem Picknick halten wir in einigen Dörfern und bei Klöstern.
Ü: Hotel.

07.Tag Axum – Yeha

Axum ist die Geburtsstätte der äthiopischen Zivilisation. Neben Ägypten, Rom und Griechenland zählten die Axumiter zu den mächtigsten Völkern jener Zeit. Der Handel mit den Mittelmeerländern, den Arabern und sogar Indern machte Axum zu einer blühenden Metropole. Die Besichtigungen des Stelen-Platzes, Kaleb´s Grabmal, die Inschriften des König Ezana aus dem 4.Jh, die Überreste des Palastes der Königin von Saba, das archäologische Museum sowie die Tsion Mariam Kirche, dem Aufbewahrungsort der Bundeslade stehen auf dem Programm.

Nachmittags fahren wir zum vorchristlichen Tempel von Yeha. Dieser wurde etwa Mitte des 7. Jh. v.Ch. zu Ehren eines sabäischen Halbgottes erbaut und steht als Sinnbild für die Zeit vor der Gründung des axumitischen Reiches
Ü: Hotel

08.Tag  Axum – Hauzien

Nach dem Frühstück Fahrt nach Hauzien, dem Zentrum einiger der ältesten Felsenkirchen Äthiopiens durch die erstaunlichen Adwa Berge. Die Region mit den Gheralta Bergen ist eine beeindruckende Kulisse für die zahlreichen Sakralbauten.
Ü: Lodge

09.Tag  Hauzien

Heute erforschen wir die tigrinischen Felsenkirchen (u.a. Tekle Haimanot, Debre Maryam Korkor, eine der größten Felsenkirchen von Tigray) und die schöne Umgebung.
Ü Lodge

10.Tag  Hauzien - Mekele

Morgens Fahrt nach Mekele. Die Stadt war einst Zentrum des Salzhandels. Heute gehört sie zu den größten Orten Äthiopiens. Anfang der 90-iger Jahre wurde Mekele Hauptstadt des neugegründeten Bundestaates Tigray. Trotz der rasanten Entwicklung hat sich der historische Ortskern großteils erhalten. Auf der Strecke halten wir In Wukro und besuchen die Felsenkirche Wukro Cherkos. Abreha We-atsbeha und die Kirche Dugum Selassie werden ebenfalls besichtigt.
Ü: Hotel.

11.Tag  Mekele - Lalibela

Heute geht es nach Lalibela via Sekota. Besichtigung von Yimrehane Kirstos. Die Kirche wurde wahrscheinlich im 11. Oder 12. Jh. vom Gründer der Zagwe Dynastie unterhalb eines mächtigen Felsvorsprunges erbaut. Die Architektur ist ein schönes Beispiel des untergehenden axumitischen Reiches. Auf der Fahrt halten wir in einigen Dörfern des Agwe Stammes.
Ü: Hotel

12.Tag  Die Felsenkirchen von Lalibela

Seit mindestens 800 Jahren sind diese Kirchen das spirituelle und religiöse Zentrum des Landes und werden noch heute als Kirchen genützt. Daher auch der Beiname „die lebenden Wunder von Lalibela“. Die von König Lalibela in Auftrag gegebenen und aus einem einzigen Felsen gehauenen Gotteshäuser üben eine magische Anziehungskraft aus. Wir besuchen: Bete Medhani Alem, Bete Mariam, Bete Meskel, Bete Denagil, Bete Golgotha Michael und Bete Giorgis.

Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Reise in die sagenhafte Vergangenheit mit dem Besuch folgender Kirchen fort: Bete Gebriel, Bete Mercorios, Bete Amanuel, Bethlehem und Bete Aba Libanos.
Ü: Hotel

13.Tag  Lalibela - Asheten Mariam

Vormittags besichtigen wir das berühmte Kloster von Asheten Mariam, das unterhalb eines Fels-plateaus des über 300 Meter hohen Hausberges Lalibela`s, Asheten liegt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Ü: Hotel

14.Tag  Lalibela - Addis Abeba

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug Lalibela-Addis Abeba. Stadtrundfahrt mit Nationalmuseum, Ethnologischen Museum und Merkato, falls nicht schon am 1.Tag konsumiert. Fakultativ kann eine weiterführende Tour gebucht werden.
Ü: Hotel

15.Tag  Addis Abeba - Diredawa - Harar

Morgens Flug Addis Abeba-Diredawa und Weiterfahrt nach Harar.
Ü: Hotel

16. Tag  Ganzer Tag in Harar

Die mittelalterliche Stadt Harar mit einer über 3 km langen Stadtmauer aus dem 16.Jhd.und 99 Moscheen ist eine heilige Stadt für Moslems. Einst war Harar ein wichtiges Handels- und Handwerkszentrum. Im Jahr 1520 verlegte der Emir des Sultanats Adal die Hauptstadt nach Harar. Noch heute ist die Stadt für seine herausragende Handwerkskunst bekannt; gewebte Stoffe, Korbwaren, Silberarbeiten und Handgebunde Bücher sind die Markenzeichen. Es gibt mehrere Museen, darunter das Rimbaud Haus, wo der französische Dichter mehrmals einige Jahre gelebt hat. Berühmt ist auch der Hyänen-Mann, der die am Stadtrand lebenden Hyänen von Mund zu Mund füttert. Diese Tradition soll seit ungefähr 1900 bestehen. Auf einem Spaziergang durch die Altstadt erkunden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und farbenfrohe Märkte.
Ü Hotel

17.Tag  Harar-Awash National Park – Nazreth

Auf der Fahrt nach Nazreth, der Hauptstadt des Bundesstaates Oromia, durchqueren wir den Awash National Park, dem ehemaligen kaiserlichen Jagdreviers Haile Selassies. Ab 1966 wurde das Gebiet zum Nationalpark. Landschaftlich beeindruckend ist die Awash Schlucht mit einem Wasserfall. Zur Fauna zählen verschiedene Antilopenarten, Zebras, Paviane, Meerkatzen, Schakale, Hyänen und zahlreiche Vogelarten.
Ü: Hotel.

18.Tag  Nazreth – Debre Zeyt - Addis Abeba

Morgens Fahrt nach Addis Abeba über Debre Zeyt. Hier befinden sich einige Kraterseen mit einer beeindruckenden Vielzahl an Vogelarten. Debre Zeyt ist heute ein beliebter Ausflugsort mit mediterranem Flair. Den restlichen Tag können Sie für Einkäufe in Addis Abeba nutzen. Falls es der Flugplan erlaubt, laden wir sie abends auf ein Abschiedsessen mit Spezialitäten-Buffet, lokalen Getränken und Folkloreshow ein. Transfer zum Flughafen. Ende der Tour.

 

 

]]>
info@grandholidaysethiopia.com (Super User) Historische Route Äthiopiens Tue, 16 Aug 2016 00:00:00 +0000
Äthiopien - Bahir Dar (Tana See) & die Fesenkirchen in Lalibela - Kurzreise http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/wochenende-trips/item/137-%C3%A4thiopien-bahirdar-felsenkirchen-lalibela-kurzreise http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/wochenende-trips/item/137-%C3%A4thiopien-bahirdar-felsenkirchen-lalibela-kurzreise Äthiopien - Bahir Dar (Tana See) & die Fesenkirchen in Lalibela - Kurzreise

Auf dieser Kurzreise in Äthiopien erkunden einige Inselklöster auf dem Tana See, die majestätischen Nil Fälle und die Felsenkirchen von Lalibela
    
Höhepunkte

  • unternehmen sie eine Bootsfahrt auf dem Tana See, der Quelle des Blauen Nils
  • genießen sie den Ausblick auf die Nil-Fälle
  • Entdecken sie die Felsenkirchen von St. Lalibela

01.Tag: Addis Abeba-Bahirdar- Lake Tana - Blaue Nil-Fälle

Morgens Flug nach Bahir Dar. Nach dem Check-in im Hotel Bootsfahrt auf dem Tana See. Auf 20 der 37 Inseln des Sees befinden sich Klöster, deren Gründung bis in das 14.Jahrhundert zurückreichen. Aufgrund der isolierten Lage wurden die Klöster auch zur Aufbewahrung wertvoller religiöser Relikte herangezogen. Besichtigung der Kibran Gebriel, Ura Kidane Mihret und Azua Mariam.

Nach dem Frühstück Fahrt zum 25 km entfernten Nil-Fall, wo die Wasser des Blauen Nils sich über eine 45 Meter hohe Klippte ergießen. Ein kleiner Spaziergang führt und durch die schöne Schlucht und über eine alte Brücke aus dem 17.Jahruhundert zum Aussichtspunkt.

Ü: Blue Nile Resort-Bahirdar.

02.Tag:  Bahirdar-Lalibela

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Lalibela. mindestens 800 Jahren sind diese Kirchen das spirituelle und religiöse Zentrum des Landes und werden noch heute als Kirchen genützt. Daher auch der Beiname „die lebenden Wunder von Lalibela“. Die von König Lalibela in Auftrag gegebenen und aus einem einzigen Felsen gehauenen Gotteshäuser üben eine magische Anziehungskraft aus. Wir besuchen:  Bete Medhani Alem, Bete Mariam, Bete Meskel, Bete Denagil, Bete Golgotha Michael und Bete Giorgis.

Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Reise in die sagenhafte Vergangenheit mit dem Besuch folgender Kirchen fort: Bete Gebriel, Bete Mercorios, Bete Amanuel, Bethlehem und Bete Aba Libanos.
Ü:  Harbe Hotel

03.Tag:  Lalibela-Addis Abba

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Addis Abeba - Ende der Tour

]]>
info@grandholidaysethiopia.com (Super User) Weekend Trips Thu, 11 Aug 2016 00:00:00 +0000
Äthiopien - Naturerlebnis im Bale Mountains National Park - Kurzreise http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/wochenende-trips/item/136-%C3%A4thiopien-naturerlebnis-im-bale-mountains-national-park-kurzreise http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/wochenende-trips/item/136-%C3%A4thiopien-naturerlebnis-im-bale-mountains-national-park-kurzreise Äthiopien - Naturerlebnis im Bale Mountains National Park - Kurzreise

Einzigartige Kurzreise Natur und Tierwelt in den Bale Mountains

Genießen sie eine einzigartiges "Wildlife"-Wochenende im größten Afro-alpinen Habitat des Kontinents. Die Bale Berges sind ein Hochplateau mit vulkanischen Bergspitzen, schönen Seen und Bergbächen. Diese Region ist ein Paradies für viele Tierarten, darunter dem endemischen äthiopischen Wolf, dem Berg-Nyala, dem Minilik-Buschbock und vielen Vogelarten.

Auf dieser Tour erleben sie Natur pur!

Höhepunkte

  • Genießen sie die Tier- und Pflanzenwelt der Bale Berge
  • beobachten sie den einzigen Wolf in Afrika, den gefährdeten äthiopischen Wolf
  • sehen sie die Berg-Nyalas und den Minilik Buschbock, endemisch in den Bale Bergen
  • beobachten sie die Vogelwelt und viele Säugetiere

01.Tag: Addis Ababa-Bale Mountains National Park

Morgens Fahrt nach Osten nach Dinsho, dem Hauptquartier des Parks. Am Nachmittag unternehmen wir eine Pirschfahrt nahe dem Hauptquartier, um Berg-Nyalas, Buschböcke, Warzenscheine und vieles mehr zu beobachten. 

Ü: Wabi Shebele Hotel-Goba

02.Tag:  Goba-Senettie Plateau

Heute geht es aufwärts bis ca. 4000 Meter auf des Senettie Plateau, dem Revier des äthiopischen Wolfes. Die traumhafte Landschaft, die Tier- und Pflanzenwelt sind einzigartig. Die Blauflügel-Gans zählt zu den endemischen Vogelarten. Am Nachmittag spazieren wir im Gesse Tal und schöne Ausblicke zu genießen.

Ü: Wabi Shebele Hotel-Goba 

03.Tag: Goba - Ziway See - Addis Ababa

Nach dem Frühstück fahren wir ins Rift-Valley mit seinen Seen. Der größte See ist der Ziway See mit einer ungewöhnlichen Artenvielfalt an Wasservögeln. Nach dem Mittagessen im Haile Resort Rückfahrt nach Addis. Ende der Tour am späten Nachmittag

]]>
info@grandholidaysethiopia.com (Super User) Weekend Trips Thu, 11 Aug 2016 00:00:00 +0000
Kurzreise Äthiopien Danakil-Dallol Expedition & Erta Ale Lava See http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/wochenende-trips/item/135-kurzreise-%C3%A4thiopien-dallol-danakil-expedition-erta-ale-lava-see http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/wochenende-trips/item/135-kurzreise-%C3%A4thiopien-dallol-danakil-expedition-erta-ale-lava-see Kurzreise Äthiopien Danakil-Dallol Expedition & Erta Ale Lava See

Eine Kurzreise der anderen Art. Erleben sie in 3 Tagen eine der unwirtlichsten Gegenden der Welt, die Danakil Senke, den Dallol und den Lava See Erta Ale

Höhepunkte:

  • Entdecken sie die Danakil-Wüste, einem der heißesten und tiefgelegensten Regionen der Welt
  • fühlen sie sich wie auf einem anderen Planeten im Dallol Gebiet
  • erwandern sie den Erta Ale Berg
  • genießen sie das Naturschauspiel der brodelnden Lava
  • beobachten sie die althergebrachte Salzgewinnung und die endlosen Karawanen

01.Tag: Addis Ababa-Mekele-Hamedela

Frühmorgens Flug von Addis Abeba nach Mekele, wo unser Fahrer wartet. Fahrt nach Berhale, wo die Formalitäten erledigt werden. Anschließend geht es nach Hamedela, unser Camp für eine Nacht beziehen

Die Danakil Depression ist der nördliche Teil des Afar Dreiecks, wo drei tektonische Platten aufeinandertreffen. Das Resultat ist eine der geologisch aktivsten Gegenden der Welt.

Ü: Camping at Hamedella.

02.Tag: Dallol-Ertale

Zeitig am Morgen geht es Richtung Dallol durch die Danakil-Wüste. Die von kleinen Geysiren geformten Mineralfelder sind an Farbenpracht kaum zu übertreffen. Anschießend fahren wir nach Dodom am Fuße des Erta Ale. Nach einer Rast und dem Beladen der Kamele starten wir den nicht sehr steilen Aufstieg (13 km, ca 2,5 Stunden). Am Gipfel angekommen rasten wir bei einem Abendessen und gehen später an den Rand des Lava-Sees, um tolle Nacht-Aufnahmen der brodelnden Lava zu machen. Erta Ale ist einer der wenigen permanenten Lava-Seen der Welt.

Ü: Camping am Ertale. 

03.Tag: Ertale-Eribiti-Mekele

Nach Sonnenaufgang steigen wir nochmal zum Lava-See hinunter, um auch bei Tageslicht noch einige Bilder zu machen. Anschließend Abstieg nach Dodom und Fahrt nach Mekelle, um den Abendflug nach Addis zu erreichen. 

]]>
info@grandholidaysethiopia.com (Super User) Weekend Trips Thu, 11 Aug 2016 00:00:00 +0000
Kurzreise Highlights im Nordens Äthiopiens - die Felsenkirchen von Lalibela & die Märchenschlösser in Gondar http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/wochenende-trips/item/134-kurzreise-%C3%A4thiopien-highlights-felsenkirchen-lalibela-gondar http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/wochenende-trips/item/134-kurzreise-%C3%A4thiopien-highlights-felsenkirchen-lalibela-gondar Kurzreise Highlights im Nordens Äthiopiens - die Felsenkirchen von Lalibela & die Märchenschlösser in Gondar

Das ist eine Kurzreise in die Vergangenheit Äthiopiens. Die mittelalterlichen Märchenschlösser von Gondar und die 11 aus einem Felsen gehauenen Kirchen in Lalibela werden bei ihnen einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Auch die Debre Birhan Selassie Kirche in Gondar wird besucht, ein hervorragendes Beispiel äthiopischer Kunst. Auch wenn das Programm ein wenig stressig ist, der Trip lohnt sich!

Höhepunkte

  • besuchen sie zwei UNESCO Weltkulturerbe Stätten
  • lassen sie sich von den "Lebenden Wundern der Welt", den Felsenkirchen in Lalibela verzaubern
  • entdecken sie die Märchenschlösser von Gondar
  • treffen sie freundliche Einheimische
  • verkosten sie äthiopische Spezialitäten und den berühmten äthiopischen Kaffee im Rahmen einer Zeremonie

01.Tag: Addis Abeba-Lalibela

Morgens Flug Addis– Lalibela. Seit mindestens 800 Jahren sind diese Kirchen das spirituelle und religiöse Zentrum des Landes und werden noch heute als Kirchen genützt. Daher auch der Beiname „die lebenden Wunder von Lalibela“. Die von König Lalibela in Auftrag gegebenen und aus einem einzigen Felsen gehauenen Gotteshäuser üben eine magische Anziehungskraft aus. Wir besuchen: Bete Medhani Alem, Bete Mariam, Bete Meskel, Bete Denagil, Bete Golgotha Michael und Bete Giorgis.

Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Reise in die sagenhafte Vergangenheit mit dem Besuch folgender Kirchen fort: Bete Gebriel, Bete Mercorios, Bete Amanuel, Bethlehem und Bete Aba Libanos. Den Abschluss des Tages bildet eine Kaffee-Zeremonie.
Ü: Harbe Hotel

02.Tag: Lalibela-Gondar

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. Nach 30 Minuten erreichen wir Gondar. Nach dem Check -In im Goha Hotel mit einem schönen Ausblick auf die Stadt starten wir unsere Rundfahrt und besichtigen die Sehenswürdigkeiten der von König Fasiledas um 1635 gegründeten Stadt. Sie ist für die mittelalterlichen Schlösser auf dem Palastareal berühmt. Die Debre Birhan Selassie Kirche ist ein Meisterwerk der äthiopischen traditionellen Künste. Auf dem Programm steht weiter der Besuch des Kleines Schlosses mit großem Wasserbecken des Königs Fasiledas, das heute anlässlich der der Feierlichkeiten zur Taufe Jesu (Epiphanie) genützt wird 

Ü: Goha Hotel-Gondar.

03.Tag Gondar- Addis Abba

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Addis - Ende der Tour

]]>
info@grandholidaysethiopia.com (Super User) Weekend Trips Wed, 10 Aug 2016 00:00:00 +0000
Kurzreise Äthiopien - Safari im Awash National Park http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/wochenende-trips/item/133-kurzreise-%C3%A4thiopien-safari-im-awash-national-park http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/wochenende-trips/item/133-kurzreise-%C3%A4thiopien-safari-im-awash-national-park Kurzreise Äthiopien - Safari im Awash National Park

Dieser 3-tages Kurzreise mit Safari führt uns 253 km in den Süden Äthiopiens nach Awash im äthiopischen Rift-Valley- Der Park war einst Erholungs- und Jagdgebiet der kaiserlichen Familie. Heute ein Nationalpark, beherbergt dieser über 460 Tierarten. Beisa Oryx, Warzenschweine, Sömmering Gazellen, Kudus, Hamadryads Paviane, Oliven Paviane, verschiedene Affenarten, Abyssinian Hare, Harar Dik Dik, Gepunktete Hyänen, Erdwölfe, Füchse, Schakale, Wildkatzen und noch viele seltene Arten. 

Höhepunkte

  • sehr junge vulkanische Lava-Felder und Seen
  • beobachten sie seltene Tiere
  • erholen sie sich in den heißen Quellen
  • genießen sie die Landschaft
  • beobachten sie eine Vielzahl an Vogelarten

01.Tag: Addis Abeba-Awash National Park

Morgens Abfahrt von Addis via die Kraterseen von Debre Zeyt durch das Rift Valley. Nach dem Mittagessen in Nazreth geht es weiter an ausgedehnten, sehr jungen Lavafeldern zum Beseka See. Ein See, dessen Wasserstand stetig steigt und tolle Sichtungen von Wasservögeln ermöglicht. Ibis, Pelikane, Störche, Fischadler um nur einige zu nennen.

Anschließend geht es weiter an Fuß des Fentale Berges, einem der jüngsten Vulkane der Gegend. Hier spazieren wir zu einer Felsspalte, die erst vor ca. 100 Jahren entstanden ist. Dort leben getupfte Hyänen, die am späteren Nachmittag aktiv werden. Auch Warzenschweine nützen diese Felsspalten und Höhlen.

Bei Sonnenuntergang erreichen wir den Awash Park. Falls noch genug Zeit ist. machen wir einen kurzen Game-Drive. Die Lodge liege malerisch beim Awash Wasserfall in einer der schönsten Gegenden des Parks.

Ü: Awash Falls Lodge-Awash National Park. 

02.Tag: Awash National Park & Ali Dege Wildlife Reserve

Am Vormittag unternehmen wir eine Pirschfahrt im Park und im benachbarten Reserve. Schmutzgeier, Schelladler, Schwalbenschwanz Aar, Shikrasperber, arabische, Oustalet-, Hartlaub- und Senegaltrappe. Weiters Bindenrennvogel, Helmperlhuhn, Laufhühnchen, Bindenlärmvogel, Weißbrauenkuckuck, Marmornachtschwalbe, Karminspint, Großer Honiganzeiger, Rotkappenschwalbe, Rotflügellerche, Buschlerche, Weißbrauen-Heckensänger, Östlicher Blassspötter, Blokgrasmücke, Heuglinschnäpper, Fahlschnäpper, Trauerwürger, Rüppelwürger, Antinoriwürger, Erznektarvogel, Marico Nektarvogel, Buschwürger, Borstenrabe, Blutschnabelweber und Feenastrild.

Aber auch eine große Anzahl an Säugetieren lebt in dieser Region: Löwe, Leopard, Zibethyäne, Erdferkel, Soemmering-Gazelle, Mantelpavian, Abyssinischer Hase, Falbkatze, Ostafrikanische Oryxantilope, Schabrackenschakal, Fleckenhyäne sowie Großer und Kleiner Kudu.

Weiter geht es in die Doho Lodge an Ufer eines kleinen, von heißen Quellen geformten Sees. Hier haben sie Gelegeneheit, in Pools zu relaxen und die Aussicht zu genießen. Es wird sich die Gelegenheit ergeben, auch ein Afar Dorf zu besuchen. Auf dem Weg werden sich noch einige Sichtungen von Wildtieren ergeben.
Ü Doho Lodge


03.Tag: Awash-Addis Ababa

Heute geht es zurück nach Addis über Debre Zeyt und der neuen Schnellstraße. In Debre Zeyt ist noch Gelegenheit ein wenig zu entspannen, bevor wir am späten Nachmittag Addis erreichen. Ende der Tour

]]>
info@grandholidaysethiopia.com (Super User) Weekend Trips Wed, 10 Aug 2016 00:00:00 +0000
Kurzreise Äthiopien - Die Felsenkirchen von Lalibela http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/wochenende-trips/item/132-kurzreise-%C3%A4tjiopien-die-felsenkirchen-von-lalibela http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/wochenende-trips/item/132-kurzreise-%C3%A4tjiopien-die-felsenkirchen-von-lalibela Kurzreise Äthiopien - Die Felsenkirchen von Lalibela

Auf dieser Kurzreise besuchen sie einige der bemerkenswertesten Bauwerke, die die Menschheit hervorgebracht hat. Die Felsenkirchen von Lalibela, den "Lebenden Wundern der Welt".

König Lalibela wird es zugeschreiben, die 11 Felsenkirchen im 12.Jahrhundert erbauen zu lassen. Sie sind die vielleicht unglaublichsten Bauwerke, die je von Menschhand geschaffen wurden und dauerhafte Monumente des tiefen Glaubens an Gott. Die Kirchen wurden aus einem einzigen Felsblock gehauen, wo die raue Gegend nach wie vor diesen heiligen Ort vor dem Massentourismus schützt. 11 Kirchen findet man in Lalibela und in der unmittelbaren Umgebung; andere kann man in 45 Minuten Fahrzeit (4x4) oder einem 3-stündigen Muli Ritt erreichen. Lalibela ist auch der Veranstaltungsort wichtiger und farbenprächtiger religiöser Feierlichkeiten. Das Timkat Fest (Taufe Jesu) und die äthiopischen Weihnachten sind besonders lohnend.

Höhepunkte

  • bewundern sie die "Lebenden Wunder der Welt" die Felsenkirchen von Lalibela
  • eine UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte
  • sehen sie die mittelalterlichen Wandmalereien
  • besteigen sie den Hausberg von Lalibela, den Asheten mit seinem Kloster auf dem Gipfel
  • verkosten sie äthiopische Spezialitäten und genießen sie eine Kaffee-Zeremonie

Day 1:  Addis Ababa-Lalibela

Morgens Flug von Addis nach Lalibela. Transfer zum Hotel und ein wenig Zeit zum Entspannen.

Seit mindestens 800 Jahren sind diese Kirchen das spirituelle und religiöse Zentrum des Landes und werden noch heute als Kirchen genützt. Daher auch der Beiname „die lebenden Wunder von Lalibela“. Die von König Lalibela in Auftrag gegebenen und aus einem einzigen Felsen gehauenen Gotteshäuser üben eine magische Anziehungskraft aus.

Am Nachmittag besuchen wir: Bete Medhani Alem, Bete Mariam, Bete Meskel, Bete Denagil, Bete Golgotha Michael und Bete Giorgis.
Ü: Harbe Hotel

02.Tag:  Asheten Mariam-Lalibela

Vormittags besichtigen wir das berühmte Kloster von Asheten Mariam, das unterhalb eines Felsplateaus des über 3000 Meter hohen Hausberges Lalibela`s, Asheten liegt. (Alternativ Ausflug zum Felsenkloster Yimrehane Christos). Vormittags besichtigen wir das berühmte Kloster von Asheten Mariam, das unterhalb eines Fels-plateaus des über 3000 Meter hohen Hausberges Lalibela`s, Asheten liegt. (Alternativ Ausflug zum Felsenkloster Yimrehane Christos)  

Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Reise in die sagenhafte Vergangenheit mit dem Besuch folgender Kirchen fort: Bete Gebriel, Bete Mercorios, Bete Amanuel, Bethlehem und Bete Aba Libanos.
Ü: Harbe Hotel

 

03.Tag:  Lalibela-Addis Ababa

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Addis

]]>
info@grandholidaysethiopia.com (Super User) Weekend Trips Wed, 10 Aug 2016 00:00:00 +0000
Kurzreise Äthiopien - Natur-Reise auf dem Dach Afrikas - Simien Mountains National Park 6 Tage http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/natur-tierwelt-aethiopiens/tierwelt-aethiopiens/item/131-kurzreise-%C3%A4thiopien-natur-reise-auf-dem-dach-afrikas-simien-mountains-6tage http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/natur-tierwelt-aethiopiens/tierwelt-aethiopiens/item/131-kurzreise-%C3%A4thiopien-natur-reise-auf-dem-dach-afrikas-simien-mountains-6tage Kurzreise Äthiopien - Natur-Reise auf dem Dach Afrikas - Simien Mountains National Park 6 Tage

Kurzreise Äthiopien - Natur-Reise auf dem Dach Afrikas - Simien Mountains National Park mit Übernachtung im hochstegelegen Hotel Afrikas, der Simien Lodge

Die Simien Berge präsentieren sich als die dramatische Berglandschaft Afrikas, große vulkanische Kegel, die vor über 40 Millionen Jahren entstanden sind erodierten seit den Urzeiten zu fantastischen Klippen, Bergnadeln und Tafelbergen, die als "Schachfiguren Gottes" bezeichnet werden. Überstürzende Schluchten, Flusstäler und Hochebenen erstrecken sich bis nach Eritrea. Sehr viele Gipfel sind über 4000 Meter hoch, darunter der vierthöchste Berg Afrikas, der Ras Dashen mit über 4500 Metern. 
Auf unserer Tour durch diese atemberaubende Bergwelt treffen wir auf eine reiche Tierwelt, darunter die endemischen Arten wie Blutbrustpavian (Gelada Baboon) und den äthiopischen Steinbock (Walia Ibex). Auch jede Menge Vogelarten können beobachtet werden. Seit 1979ist der Park UNESCO Weltkulturerbe

Höhepunkte

  • Genießen sie die einzigartige Natur und die Tierwelt der spektakulären Simien Berge
  • Beobachten sie die endemischen Gelada-Paviane, den letzten überlebenden Primaten, die sich von Gras ernähren
  • treffen sie den äthiopischen Steinbock, der nur in den Simien Bergen zu finden ist
  • erfreuen sie sich an der großartigen Vogelwelt (einige davon endemisch)
  • mit etwas Glück finden sie auch den äthiopischen Wolf

Reiseverlauf

1.Tag Ankunft in Addis Abeba

Nach der Ankunft in Addis Abeba Empfang durch ihre Reiseleitung und kurzer Transfer zum Hotel. Im Reisepreis ist eine halbtägige Stadtrundfahrt (Nationalmuseum, Ethnologisches Museum, Merkato - der größte Freiluftmarkt Afrikas) inkludiert.
Ü: Hotel Jupiter Bole


02.Tag Addis Ababa - Gondar- Sankaber

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Gondar. Abholung vom Flughafen und Fahrt in die Simien Berge. Auf dem Weg besuchen wir ein Felasha-Dorf. Die sogenannten „schwarzen Juden“ sollen sich der Sage nach zu Zeiten des König Menelik, dem Sohn der Königin von Saba und des König Solomon, dort angesiedelt haben.
Schon bald erreichen wir die Steilstufe der Simien Berge, die fast 1000 Meter emporsteigt. Das Bergmassiv wurde in Millionen von Jahren aus einst vulkanischen Kegeln durch die Erosion von Wind und Wasser geformt. Tafelberge, steile Klippen, Bergnadeln und afroalpine Vegetation prägen das fast unwirkliche Landschaftsbild.
Den Rest des Tages verbringen wir mit einer kleinen Foto-Wanderung auf der wir die endemischen Gelada-Paviane aus nächster Nähe fotografieren können.

Ü: Simien Lodge Lodge (3.200 m)

03.Tag Sankaber – das Gelada-Paviane Territorium

Nach dem Frühstück erkunden wir nochmals die Gegend rund um Sankaber, wo zahlreiche Horden der Paviane leben. Nach einer Nacht in den steil abfallenden Klippen kehren sie auf die Wiesen der Gegend zurück. Die endemischen Paviane sind die letzte überlebende Spezies von grasenden Primaten. Sie leben in kleinen Familienverbänden mit einem Männchen und mehreren Weibchen samt dem Nachwuchs. Nicht selten schließen sich die Familien zu großen Horden zusammen (bis zu 400). Nach einer längeren Mittagspause werden wir weitere Gelada-Paviane aufspüren, um die Lichtverhältnisse an späteren Nachmittag zu nuten.
Ü: Simien Lodge

04.Tag Cheneck – das Walia Ibex Territorium

Heute geht es bei Tagesanbruch nach Cheneck mit atemberaubenden Ausblicken auf die herrliche Gebirgswelt. Wir werden versuchen, den endemischen äthiopischen Steinbock vor die Linse u bekommen. Das vom Aussterben bedrohte Berg-Nyala kann hier öfters gesichtet werden. Auch hier werden wir die Nachmittagssonne für tolle Aufnahmen nutzen.
Ü Simien Mountain Lodge

05.Tag Simien Berge – Gondar

Auf dem Weg nach Gondar halten wir noch an einigen Aussichtspunkten. Am Nachmittag Besichtigung der Sehenswürdigkeiten der von König Fasiledas um 1635 gegründeten Stadt. Sie ist für die mittelalterlichen Schlösser auf dem Palastareal berühmt. Die Debre Birhan Selassie Kirche ist ein Meisterwerk der äthiopischen traditionellen Künste. Auf dem Programm steht weiter der Besuch des Kleines Schlosses mit großem Wasserbecken des Königs Fasiledas, das heute anlässlich der der Feierlichkeiten zur Taufe Jesu (Epiphanie) genützt wird
Ü: Hotel Goha

06.Tag Gondar – Addis Abeba 

Vormittags Transfer zum Flughafen. Flug nach Addis Abeba. Falls die Stadtrundfahrt nicht am ersten Tag konsumiert wurde, findet diese am heutigen Nachmittag statt. Je nach Flugzeit besteht die Möglichkeit, ein Tageszimmer zu buchen. Transfer zum Flughafen - Ende der Tour

 

 

]]>
info@grandholidaysethiopia.com (Super User) Wildtier-Safaris in Äthiopien Wed, 10 Aug 2016 00:00:00 +0000
Naturreise Äthiopien - Bale Mountains - Endemische Tierwelt Tour 6 Tage http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/natur-tierwelt-aethiopiens/tierwelt-aethiopiens/item/130-natureeise-%C3%A4thiopien-bale-mountains-endemische-tierwelt-tour-6tage http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/natur-tierwelt-aethiopiens/tierwelt-aethiopiens/item/130-natureeise-%C3%A4thiopien-bale-mountains-endemische-tierwelt-tour-6tage Naturreise Äthiopien - Bale Mountains - Endemische Tierwelt Tour 6 Tage

Natur-Reise in die Bale Berge und die endemische Tierwelt

Diese Region umfasst ein riesiges Hochplateau mit zahllosen vulkanischen Kegeln, zerklüfteten Bergspitzen, schönen Seen und tiefen Schluchten, in denen sich Gebirgsflüsse ihren Weg in das Tiefland bahnen. Der Nationalpark ist ein Paradies für viele endemische Tiere. Auf dieser Bale Mountains Tour beobachten sie den Afrikanischen Wolf, das Berg-Nyala und viele Vogelarten.

Es gibt Gipfel, die über 4000 Meter reichen, unter anderem der Mount Tulliu Deemtu, den mit 4377 Meter zweithöchsten Bergs Äthiopiens. Durch die abgeschiedene Höhenlage sind die Bale Berge noch unberührt und außergewöhnlich schön.

Höhepunkte

  • genießen sie die beindruckende Bergwelt der Bale Mountains
  • beobachten sie den letzten Wolf auf afikanischem Boden
  • sehen sie das beindruckende Berg-Nyala und den Minilik Buschbock, beide endemisch in den Bale Bergen
  • beobachten sie die vielfältige Vogelwelt
  • Besuchen sie die Rift-Valley Seen
  • Treffen sie ihren Vorfahren LUCY im Nationalmuseum in Addis Abeba

 


01.Tag: Ankunft in Addis Abeba

Nach der Ankunft am Flughafen Bole werden sie von ihrem Reiseleiter erwartet. Kurzer Transfer zum Hotel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt mit Nationalmuseum, Merkato, St. Georg Kathedrale und Entoto, dem Aussichtsberg der Stadt.
Ü: Hotel Jupiter Bole

02.Tag: Addis Abeba-Rift-Valley Seen-Langano

Nach dem Frühstück fahren wir in das Große Rift-Valley. Auf dem Weg halten wir an einem der schönsten Seen, dem Ziway See. Hier können sie eine Vielzahl an Wasservögeln beobachten. Anschließend geht es zum Langano See, wo sie am Nachmittag am Strand relaxen können. (der See ist Bilharziose-frei)
Ü: Sabana Lodge-Langano.

03.Tag Langano – Bale Mountains Nationalpark

Die heutige Etappe führt uns nach Dinsho zum Hauptquartier des Bale Mountains National Parks dem größten afroalpinen Habitat Afrikas. Diese Region umfasst ein riesiges Hochplateau mit zahllosen vulkanischen Kegeln, zerklüfteten Bergspitzen, schönen Seen und tiefen Schluchten, in denen sich Gebirgsflüsse ihren Weg in das Tiefland bahnen. Der Nationalpark ist ein Paradies für viele endemische Tiere wie den Afrikanischen Wolf, dem Berg-Nyala und vielen Vogelarten.
Es gibt Gipfel, die über 4000 Meter reichen, unter anderem der Mount Tulliu Deemtu, den mit 4377 Meter zweithöchsten Bergs Äthiopiens. Durch die abgeschiedene Höhenlage sind die Bale Berge noch unberührt und außergewöhnlich schön.
Am Nachmittag steht ein Game-Drive rund um das Hauptquartier auf dem Programm, wo wir das Bale Mountains Nyala, den Minilik Buchblock, Warzenschweine und vieles mehr fotografieren können.
Ü: Hotel Wabe Shebele Goba

04.Tag Goba – Senetti Plateau

Nach dem Frühstück geht es bergauf auf das Senetti Plateau, einem der schönsten Teile des Parks. Hier ist das Territorium des gefährdeten Äthiopischen Wolfes, der einzigen Wolf Art in Afrika. In dieser riesigen afroalpinen Region kann normaler Weise der Wolf beobachtet werden. Dieser ernährt sich hauptsächlich von der Riesenmaulwurfsratte. In diesem einzigartigen Ökosystem werden wir sicher endemische Vögel wie die Blauflügelgans und einige andere vor das Objektiv bekommen. Wir fahren weiter in den Harenna Forest, dem Lebensraum des endemischen Bale-Affen, Reisenwaldschwein, Flussschwein, Leopard und äthiopischen Löwen. 
Ü Bale Mountain Lodge – Harenna Forest

05.Tag: Bale Mountains- Awassa

10.Tag Bale Mountains – Awassa
Nach dem Frühstück Fahrt zum Äthiopischen Rift Valley mit seinen vielen Seen. In dieser Gegend finden wir eine außergewöhnliche Vielfalt an Wasservögeln. Nach dem Check In im Haile Resort (der Besitzer ist der weltberühmte mehrfache Olympiasieger und Weltrekordhalter im Langstreckenlauf – Haile Gebreselassie) spazieren wir entlang des Sees, um die Wasservögel zu beobachten. Es besteht die Möglichkeit einer Bootsfahrt, um Nilpferde zu sehen. Anschließend Erholung am Pool.
Ü: Haile Resort

06.Tag: Awassa-Langano-Ziway-Addis Ababa

Am frühen Morgen besuchen wir noch den Fischmarkt, wo der Fang des Tages angeboten wird. Anschließend Fahrt über Lake Ziway und Langano nach Addis Abeba.
Falls es der Flugplan erlaubt, besteht die Möglichkeit eines Abschiedsabendessens mit lokalen Spezialitäten und Folklore. Transfer zum Flughafen – Ende der Tour

 

 

]]>
info@grandholidaysethiopia.com (Super User) Wildtier-Safaris in Äthiopien Wed, 10 Aug 2016 00:00:00 +0000
Rundreise Tierwelt Äthiopiens - eine aufregende Naturreise 14 Tage http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/natur-tierwelt-aethiopiens/tierwelt-aethiopiens/item/129-rundreise-tierwelt-%C3%A4thiopiens-eine-aufregende-natur-reise http://xn--reisen-nach-thiopien-mzb.de/natur-tierwelt-aethiopiens/tierwelt-aethiopiens/item/129-rundreise-tierwelt-%C3%A4thiopiens-eine-aufregende-natur-reise Rundreise Tierwelt Äthiopiens - eine aufregende Naturreise 14 Tage

Suchen sie eine Natureise, die ein wenig anders ist als eine typische Afrika-Safari? Sie werden überrascht sein, wie vielfältig und einzigartig die Tierwelt in Äthiopien ist. Die enorme Diversität der Landschaft (von -120 m bis über 4.500 m reicht das Spektrum) hat in der Tierwelt ihre Spuren hinterlassen. Begleiten sie uns auf dieser einzigartigen Natur Tour durch Äthiopien in die Siemen Mountains und in den Bale National Park,

Was erwartet sie auf dieser Reise:

  • Äthiopien hat eine einzigartige Vielfalt an Säugetieren und Vögeln
  • hier gibt es über 80 größere Säugetieren, von denen 7 endemisch sind
  • 830 Vogelartens sind bekannt, 29 davon finden sie nur in Äthiopien

Grand Holidays Ethiopia Tours- Tierwelt- und Natur-Reisen

Grand Holidays Ethiopia ist der lokale Spezialist für Natur-Reisen und Safaris in Äthiopien. Wir bieten verschiedenste Touren in diesem Bereich. Unser Fokus liegt dabei auf der erstaunlichen Vielfalt der Tierwelt, den spektakulären Landschaften und endemischen Spezies. Auch für "Birdwatcher" haben wir spezielle Programme im Angebot. Äthiopien ist ein Vogelkunde-Paradies!

Die nachstehende Reise konzentriert sich auf die Tiere in verschiedenen Nationalparks und im Great Rift Valley. Die Simien Berge und die Bale Berge sind zudem spektakuläre Landschaften, die den Betrachter in den Bann ziehen.

Höhepunkte

  • atemberaubende Landschaft des Simien Mountain National Parks, UNESCO-Weltnaturerbe)
  • der endemische "Hotspot" der Bale Berge
  • die Great Rift Valley Seen mit ihren bemerkenswerten Vogelarten
  • die schönen Nationalparks Nechsar und Awash
  • Senekele Game Reserve
  • ein kurzer Einblick in das Stammesleben im südlichen Äthiopien
  • die Märchenschlösser von Gondar, eine UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte
  • eine interessante Stadtrundfahrt in Addis Abeba mit LUCY im Nationalmuseum

Welche Tiere werden sie beobachten können_

  • den einzigen überlebenden Wolf Afrikas, den äthiopischen Wolf
  • den Blutbrustpavian, dem einzigen noch existierenden Primaten, der sich von Gras ernährt
  • den beindruckenden Walia Ibex (äthiopischen Steinbock), das Berg-Nyala und den Minilik-Buschbock 
  • mit etwas Glück die Bale-Affen
  • Grevy's Zebra, Giraffengazellen, Beisa Oryx, riesige Nil-Krododile, Nilpferd u.v.m.
  • und nicht zuletzt viele Vogelarten

Reiseverlauf

01.Tag Ankunft in Addis Abeba

Nach der Ankunft in Addis Abeba Transfer zum Hotel. Im Reisepreis ist eine halbtägige Stadtrundfahrt (Nationalmuseum, Ethnologisches Museum, Merkato - der größte Freiluftmarkt Afrikas) inkludiert. Je nach Flugzeit wird diese am ersten oder letzten Tag durchgeführt.
Ü Jupiter Hotel-Addis Ababa.

02.Tag: Addis Abeba-Awash National Park

Morgens Abfahrt von Addis via die Kraterseen von Debre Zeyt durch das Rift Valley. Nach dem Mittagessen in Nazreth geht es weiter an ausgedehnten, sehr jungen Lavafeldern zum Beseka See. Ein See, dessen Wasserstand stetig steigt und tolle Sichtungen von Wasservögeln ermöglicht. Ibis, Pelikane, Störche, Fischadler um nur einige zu nennen.
Anschließend geht es weiter an Fuß des Fentale Berges, einem der jüngsten Vulkane der Gegend. Hier spazieren wir zu einer Felsspalte, die erst vor ca. 100 Jahren entstanden ist. Dort leben getupfte Hyänen, die am späteren Nachmittag aktiv werden. Auch Warzenschweine nützen diese Felsspalten und Höhlen.

Bei Sonnenuntergang erreichen wir den Awash Park, der einst eine kaiserliches Erholungs- und Jagdgebiet war. Falls noch genug Zeit ist. machen wir einen kurzen Game-Drive. Die Lodge liege malerisch beim Awash Wasserfall in einer der schönsten Gegenden des Parks.
Ü: Awash Falls Lodge-Awash National Park. 

03.Tag: Awash National Park

Nach einem zeitigen Frühstück fahren wir zum Alideghe Game Reserve nordöstlich vom Awash Park. Auf unserem Game-Drive werden wir Zebras, Giraffenantilopen Beisa Oryx, Soemmering-Gazellen, somalische Strauße und seltene Vogelarten beobachten können. Weiter geht es nach Doho, wo wir ein Bad in den heißen Mineral-Quellen genießen können.
Nach einer Ruhepause fahren wir zurück zum Awash Park wo wir uns auf die Suche nach verschiedenen Gazellen Arten und der Leoparden-Schildkröte begeben. Mit etwas Glück sehen wir auch den seltenen Löffelfuchs, die afrikanische Wildkatze und verschiedene endemische Vögel. Nach der Pirschfahrt machen wir einen kleinen Spaziergang zur Lodge und zum Wasserfall, wo wir auf Krokodile und verschiedenen Affenarten treffen.
Ü: Awash Falls Lodge-Awash National Park

04.Tag: Awash National Park-Bale Mountains National Park

Heute geht es in die Bale Berge. Auf unserer Strecke passieren wir verschiedene Landschaften und ausgedehntes Farmland. In Dinsho, dem Hauptquartier des Parks unternehmen wir eine erste kleine Wanderung, um das berühmte Berg-Nyala, den Riedbock, Warzenschweine und endemische Vögel zu sehen. Auch den Minilik Buschbock sollten wir beobachten können. Anschließend fahren wir nach Goba.
Ü: Wabishebele Hotel-Goba.

05.Tag: Im Territorium des äthiopischen Wolfes-Bale Mountains National Park

Zeitig am Morgen brechen wir Richtung Sanettie Plateau auf. Auf einer der höchsten Bergstraßen Afrikas (ca 4000 m) erreichen wir das größte afro-alpine Öko-System des Kontinents. Dieses ist für das Überleben des äthiopischen Wolfes von größter Bedeutung. Die Wölfe sind auf die hier lebenden Nagetiere als Beute angewiesen. Vor allem die Riesenmaulwurfratte gehört zu den wichtigsten Beutetieren. Nach Überquerung des Hochplateaus erreichen wir den Harenna-Wald, einer der letzten unberührten Waldgebiete Äthiopiens. Hier leben der endemische Bale-Affe, Paviane, das Riesenwaldschein, Flussschwein, Leopard, Karakal und einige äthiopische Löwen. Auch die Vogelwelt ist beeindruckend. 
Auf unserem Rückweg nach Goba sollten wir nochmals auf den äthiopischen Wolf treffen.
Ü: Wabishebele Hotel-Goba.

06.Tag: Bale Mountains-Awassa

Wir durchqueren nochmals das Gessay Tal Richtung Südwest hinunter ins Große Rift Valley, wo wir den Awassa See am Nachmittag erreichen. Nach dem Check-In im Hotel unternehmen wir eine Bootsfahrt, um Nilpferde und verschiedene Wasservögel beobachten können. Den restlichen Tag können wir am Pool oder im Spa des schönen Resorts verbringen.
Ü: Haile Resort-Awassa.

07.Tag: Awassa-Senkele-Arbaminch

Nach dem Frühstück brechen wir Richtung Arbaminch auf. Auf dem Weg besuchen wir das Senkele Game Reserve. Auf 58 m2 zirka 10 km von der Hauptstraße gelegen, wo es fast garantiert ist, die endemische Swayns´s Kuhantilope vor die Kamera zu bekommen. Goldschakal und Schabrackenschakal und jede Menge an Vögel sollten wir beobachten können.
Ü: Paradise Lodge-Arbaminch

08.Tag:  Arbaminch-Nechsar-Lake Chamo

Der Nechsar Nationalpark ist nicht nur landschaftlich sehr schön. Gr0ße Waldgebiete und Savannen wechseln ab. Morgens unternehmen wir eine Bootstour auf dem See, wo sich Nilpferde und Nilkrokodile tummeln. Natürlich gibt es eine Menge an Wasservögeln an den Ufern des Sees. Später wandern wir durch den Wald und treffen auf Burchells Zebras, Grant’s Gazellen, Swayne’s Kuhantilopen, Großes Kudu und viele andere Säugetiere.
Ü: Paradise Lodge-Arbaminch


09.Tag: Arbaminch-Dorze-Bishangari

Nach dem Frühstück fahren wir nördliche in das Bergdorf Chencha an der südwestlichen Abbruchkante des Rift Valleys.  Das ist die Heimat der Dorze, einst gefürchtete Krieger. Die Dorze unterscheiden sich in Bezug auf die Führung des Stammes ganz beträchtlich von den anderen Volksgruppen. Kein Häuptling oder König steht dem Volk vor, sondern ein vom Ältestenrat für kurze Zeit gewählter Volksführer. Die Dorze haben eine große Tradition in dem Weben von Baumwolle. Ihre Stoffe sind sehr farbenfroh und sehr begehrt. Eine weitere Eigenart der Dorze ist die bienenstockartige Bauweise ihrer Häuser, die bis 10 Meter hoch sein können. Bei Termitenbefall werden diese ganz einfach von unten gekürzt.

Anschließend geht es weiter über Shashemene, der Heimat der Rastafari nach Langano, wo wir in der Öko-Lodge Bishangari unser Quartier beziehen. Am Abend spazieren wir in der Umgebung der Lodge, um seltene nachtaktive Tiere zu beobachten. Dazu gehört das seltene Erdferkel, das sich von Termiten ernährt und Tunnel unter der Erde gräbt. Meist sehen wir auch äthiopische Ginsterkatzen, afrikanische Zibetkatzen, Weißschwanzmangusten, Schakale und Kronen-Ducker.
Ü:  Bishangari Lodge-Langano.

10.Tag: Langano - Addis

Wir stehen zeitig auf und werden nochmals die Umgebung der Lodge erkunden. Nach dem Frühstück Fahrt Richtung Addis Abeba. Wir machen Halt im Abiata-Shalla Nationalpark, wo wir Somali- und Masai-Strauße sehen können. Auch Grant-Gazellen, Wüstenwarzenschweine und viele Vögel können wir beobachten. Da wir sehr nahe dem alkalischen See Abiata fahren, sollten wir eine jede Menge Flamingos zu Gesicht bekommen. Gegen Mittag erreichen wir den Ziway See, ein absolutes Vogelparadies. Mittagessen im Haile Resort und Weiterfahrt nach Addis.
Ü: Jupiter Hotel-Addis Ababa.

11.Tag: Addis Ababa -Gondar-Buit Ras-Simien Mountains National Park

Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Gondar. Hier treffen wir unsere Fahrer. Wir besuchen kurz ein Felasha-Dorf. Die sogenannten „schwarzen Juden“ sollen sich der Sage nach zu Zeiten des König Menelik, dem Sohn der Königin von Saba und des König Solomon, dort angesiedelt haben.

Schon bald erreichen wir die Steilstufe der Simien Berge, die fast 1000 Meter emporsteigt. Das Bergmassiv wurde in Millionen von Jahren aus einst vulkanischen Kegeln durch die Erosion von Wind und Wasser geformt. Tafelberge, steile Klippen, Bergnadeln und afroalpine Vegetation prägen das fast unwirkliche Landschaftsbild. Check-In in der Simien Lodge. Am Nachmittag unternehmen wir eine kleine Wanderung rund um Sankaber auf der wir die endemischen Gelada-Paviane aus nächster Nähe beobachten können. Der Blutbrust- oder Gelada-Pavian war einst in ganz Afrika verbreitet. Vor 400000 Jahren hat sich die Entwicklung von den anderen Primaten getrennt. Das äthiopische Hochland wurde zum Refugium für diese Primatenart. Der Gelada-Pavian ist heute der letzte Primat, der sich fast ausschließlich von Gras ernährt. Tagsüber grasen diese auf den weiten Wiesen. Die Nacht verbringen sie in den steilen Felswänden, um sich vor Raubtieren zu schützen.
Ü: Simien Lodge

12.Tag: Simien Mountains National park

Heute geht es bei Tagesanbruch nach Cheneck mit atemberaubenden Ausblicken auf die herrliche Gebirgswelt. Wir werden versuchen, den endemischen äthiopischen Steinbock vor die Linse u bekommen. Das vom Aussterben bedrohte Berg-Nyala kann hier öfters gesichtet werden. Bei einem Picknick-Mittagessen können wir Lämmergeier und Erzraben beobachten. Anschließend fahren wir langsam zurück zur Lodge. Wir halten einige Male um tolle Ausblicke zu genießen und weitere Tierbeobachtungen.
Ü: Simien Lodge-Buyit Ras (3200 m)

13.Tag:   Buit Ras - Gondar

Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Gondar. Am Nachmittag Besichtigung der Sehenswürdigkeiten der von König Fasiledas um 1635 gegründeten Stadt. Sie ist für die mittelalterlichen Schlösser auf dem Palastareal berühmt. Die Debre Birhan Selassie Kirche ist ein Meisterwerk der äthiopischen traditionellen Künste. Auf dem Programm steht weiter der Besuch des Kleines Schlosses mit großem Wasserbecken des Königs Fasiledas, das heute anlässlich der der Feierlichkeiten zur Taufe Jesu (Epiphanie) genützt wird
Ü: Goha Hotel.

Day 14: Gondar-Addis Abeba-Ende der Tour

Am Morgen Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Addis. Hier unternehmen wir eine Stadtrundfahrt mit National Museum, Merkato, Piaza und anderen Teilen der Stadt. Im National Museum treffen wir auf einen unserer Vorfahren - LUCY einem 3.5 Millionen altem Skelett des Homo Australopithecus Afarensis. Viele weitere interessante Artefakte werden ausgestellt. 

Falls es der Flugplan erlaubt, laden wir sie am Abend zu einem Abschiedsabendessen mit lokalen Spezialitäten und Folklore ein. Transfer zum Flughafen - Ende der Tour

 

]]>
info@grandholidaysethiopia.com (Super User) Wildtier-Safaris in Äthiopien Wed, 10 Aug 2016 00:00:00 +0000