+251-116-183-163     info@grandholidaysethiopia.com
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg

Safari im Awash National Park

Rate this item
(0 votes)
  • Trip Typ: Natur und Tierwelt
  • Tour Code: GHET-WE5
  • Reiseart: Privattour
  • Dauer der Reise: 3 Tage

Dieser 3-tages Ausflug führt uns 253 km in den Süden Äthiopiens nach Awash im äthiopischen Rift-Valley- Der Park war einst Erholungs- und Jagdgebiet der kaiserlichen Familie. Heute ein Nationalpark, beherbergt dieser über 460 Tierarten. Beisa Oryx, Warzenschweine, Sömmering Gazellen, Kudus, Hamadryads Paviane, Oliven Paviane, verschiedene Affenarten, Abyssinian Hare, Harar Dik Dik, Gepunktete Hyänen, Erdwölfe, Füchse, Schakale, Wildkatzen und noch viele seltene Arten.

Höhepunkte

  • sehr junge vulkanische Lava-Felder und Seen
  • beobachten sie seltene Tiere
  • erholen sie sich in den heißen Quellen
  • genießen sie die Landschaft
  • beobachten sie eine Vielzahl an Vogelarten

01.Tag: Addis Abeba-Awash National Park

Morgens Abfahrt von Addis via die Kraterseen von Debre Zeyt durch das Rift Valley. Nach dem Mittagessen in Nazreth geht es weiter an ausgedehnten, sehr jungen Lavafeldern zum Beseka See. Ein See, dessen Wasserstand stetig steigt und tolle Sichtungen von Wasservögeln ermöglicht. Ibis, Pelikane, Störche, Fischadler um nur einige zu nennen.

Anschließend geht es weiter an Fuß des Fentale Berges, einem der jüngsten Vulkane der Gegend. Hier spazieren wir zu einer Felsspalte, die erst vor ca. 100 Jahren entstanden ist. Dort leben getupfte Hyänen, die am späteren Nachmittag aktiv werden. Auch Warzenschweine nützen diese Felsspalten und Höhlen.

Bei Sonnenuntergang erreichen wir den Awash Park. Falls noch genug Zeit ist. machen wir einen kurzen Game-Drive. Die Lodge liege malerisch beim Awash Wasserfall in einer der schönsten Gegenden des Parks.

Ü: Awash Falls Lodge-Awash National Park. 

02.Tag: Awash National Park & Ali Dege Wildlife Reserve

Am Vormittag unternehmen wir eine Pirschfahrt im Park und im benachbarten Reserve. Schmutzgeier, Schelladler, Schwalbenschwanz Aar, Shikrasperber, arabische, Oustalet-, Hartlaub- und Senegaltrappe. Weiters Bindenrennvogel, Helmperlhuhn, Laufhühnchen, Bindenlärmvogel, Weißbrauenkuckuck, Marmornachtschwalbe, Karminspint, Großer Honiganzeiger, Rotkappenschwalbe, Rotflügellerche, Buschlerche, Weißbrauen-Heckensänger, Östlicher Blassspötter, Blokgrasmücke, Heuglinschnäpper, Fahlschnäpper, Trauerwürger, Rüppelwürger, Antinoriwürger, Erznektarvogel, Marico Nektarvogel, Buschwürger, Borstenrabe, Blutschnabelweber und Feenastrild.

Aber auch eine große Anzahl an Säugetieren lebt in dieser Region: Löwe, Leopard, Zibethyäne, Erdferkel, Soemmering-Gazelle, Mantelpavian, Abyssinischer Hase, Falbkatze, Ostafrikanische Oryxantilope, Schabrackenschakal, Fleckenhyäne sowie Großer und Kleiner Kudu.

Weiter geht es in die Doho Lodge an Ufer eines kleinen, von heißen Quellen geformten Sees. Hier haben sie Gelegeneheit, in Pools zu relaxen und die Aussicht zu genießen. Es wird sich die Gelegenheit ergeben, auch ein Afar Dorf zu besuchen. Auf dem Weg werden sich noch einige Sichtungen von Wildtieren ergeben.
Ü Doho Lodge


03.Tag: Awash-Addis Ababa

Heute geht es zurück nach Addis über Debre Zeyt und der neuen Schnellstraße. In Debre Zeyt ist noch Gelegenheit ein wenig zu entspannen, bevor wir am späten Nachmittag Addis erreichen. Ende der Tour

Jetzt buchen

Follow us

Mehr von Grand Holidays

mastercardr