+251-116-183-163     info@grandholidaysethiopia.com

Dallol - Danakil & Erta Ale Lava-See Expedition

Ein Abenteuer der Extraklasse

[bt_tabs style="default" tabs="4" fitwidth="yes" active="1" class="tab_shortcode"][bt_tab icon="icon:info-circle" class="tab_overview" title="Übersicht"]

Entdecken Sie mit uns eine der heißesten, tiefgelegensten und geologisch aktivsten Regionen der Erde. Unsere Expedition führt uns in eine unwirkliche Landschaft, zum einzigen permanenten Lava See, zu aktiven Vulkanen und Schwefelfelder, heißen Quellen und Salzseen.
Ein Höhepunkt ist sicher der Kratersee Erta Ale (Ertale) an dessen Rand wir eine Nacht verbringen, um dem einzigartigen Schauspiel der glühenden Lava beizuwohnen. Wir beobachten, wie nach althergebrachten Methoden Salz abgebaut wird, das in langen Kamel-Karawanen in die Städte transportiert wird. Diese Tour setzt eine gewisse Fitness und eine gehörige Portion Abenteuerlust voraus. Dann steht einem Erlebnis der Extraklasse nichts im Wege.

Diese Tour kann jederzeit als Individualreise gebucht werden!

Höhepunkte:

  • bestaunen sie Felsenkirchen und Klöster in Tigray 
  • trefen sie iren vorfahren Lucy im National Museum
  • besuchen sie einen der wenigen permanenten Lava-Seen der Welt - den Erta Ale
  • erfreunen sie sich an der Farbenpracht des
  • sehen sie, wienach althergebrachter Methode Salz Danakil Depression abgebaut wird
  • beobachten sie Kamel-Karawanen
  • verkosten sie äthiopische Speialiäten und genießen sie den Kaffee im Rahmen einer Zeremonie

Reiseleitung

Diese Tour wird von einem erfahrenen, englischsprachigen Guide begleitet (Deutsch auf Anfrage), der schon sehr viele Tour mit internationalen Gästen unternommen hat. Er kennt die Geschichte und die Eigenheiten der lokalen Bevölkerung.

Unsere Fahrer

Unsere Kilometer-Millionäre kennen das Gebiet wie ihre Westentasche und werden alles tun, um ihre Reise so angenehm uns sicher wie möglich zu gestalten. Viele unserer Gäste waren von Service und Freundlichkeit begeistert.

Transport

Auf dieser Tour kommen moderne 4 x 4 mit Aircondition zum Einsatz. Ein zweites Fahrzeug wir aus Sicherheitsgründen die Tour begleiten und übernimmt den Transport der Campingausrüstung sowie der Scouts und den lokalen Führern

Unterbringung

In Addis Abeba werden sie in einem 4-Stern Hotel untergebracht. in Gheralta in einer schönen Lodge. Camping im Dallol Gebiet

*Bitte beachten Sie: auf dieser Tour sind Inlandsflüge Addis Abeba-Mekelle-Addis Abeba notwendig. Diese müssen extra arrangiert werden.

[/bt_tab]

[bt_tab icon="icon:fighter-jet" class="tab_itinerary" title="Reiseverlauf"]

Tag 1: Ankunft in Addis Abeba

Nach der Ankunft in Addis Abeba Transfer zum Hotel. Im Reisepreis ist eine halbtägige Stadtrundfahrt (Nationalmuseum, Ethnologisches Museum, Merkato - der größte Freiluftmarkt Afrikas) inkludiert. Je nach Flugzeit wird diese am ersten oder letzten Tag durchgeführt. Am Späten Nachmittag Treffen in der Hotelhalle, um alle nötigen Informationen über die bevorstehende Tour zu erhalten.
Ü: Hotel Jupiter Bole

Tag 2: Addis Ababa – Mekele – Hamed Ela (F-M-A)

Nach einen zeitigen Frühstück Transfer zum Flughafen für den Flug nach Mekelle, wo uns die Fahrer der 4 x 4 erwarten. Ein extra Fahrzeug ist für den Koch sowie den notwendigen Scout und Security vorgesehen. Fahrt über Berhale, wo die notwendigen Formalitäten erledigt werden nach Hamed Ela, dem Ort der nächsten zwei Nächte.
Die Danakil Depression ist der nördliche Teil des Afar Dreiecks, wo drei tektonische Platten auf einander-treffen, einem der heißesten und tiefgelegensten, unwirtlichsten Gegenden der Welt. Nicht aus dieser Welt scheinen die farbenprächtigen Mineralfelder und Gesteinsformationen. Seit Jahrhunderten wird hier noch Salz im Tagebau abgetragen und mit hunderten von Kamel- und Eselkarawanen Richtung Westen transportiert.
Am späteren Nachmittag Ausflug ins Dallol Gebiet, wo wir die Nachmittagssonne für die ersten Aufnahmen der Schwefelfelder und der Salzformationen nutzen.
Ü: Camping Hamed Ela

Tag 3: Dallol

Am frühen Morgen überqueren wir die Danakil Wüste zur Dallol Depression, die bis zu 130 Meter unter dem Meeresspiegel liegt. Wir halten am Ass Ale Salzsee und erkunden die heißen Quellen, die zischend aus dem Erdinneren dringen. Am Nachmittag haben wir bei idealen Lichtverhältnissen eine weitere Gelegenheit, die Salzgewinnung und die Karawanen zu fotografieren.
Ü: Camping Hamed Ela

Tag 4: Hamed Ela – Dodom – Erta Ale

Nach dem Frühstück bei Sonnenaufgang fahren wir durch die Wüste, vorbei an Vulkanen, nach Dodom. Am Fuß des Kraters angekommen legen wir eine kleine Pause ein und packen für den Aufstieg zum Lava See. Die Ausrüstung wird von Kamelen transportiert. Der Aufstieg am späten Nachmittag auf den 585 Meter hohen Vulkan ist mit normaler Fitness in 2 bis 2 1/2 Stunden zu schaffen und wird von Afar Rangern begleitet. Nach einer Pause und dem Abendessen steigen wir zum Kraterrand ab, um das Naturschauspiel der pulsierenden Lava zu erleben. Es gibt nicht viele so beeindruckende Plätze auf der Erde. Vor allem nachts ist der Kratersee ein Naturereignis, das Sie nie vergessen werden!
Ü Camping am Erta Ale

Tag 5: Erta Ale – Eribiti – Gheralta

Frühmorgens wandern wir nochmals zum Lava See, um weitere Aufnahmen bei Tageslicht zu machen. Nach dem Frühstück Abstieg nach Dodom. Fahrt in die landschaftlich traumhafte Gegen um Gheralta. Falls es die Zeit erlaubt, besuchen wir die eine oder andere Felsenkirche der Region.
Ü Gheralta Lodge od. Korkor Lodge

Tag 6: Gheralta – Mekelle – Addis Abeba

Auf dem Weg nach Mekelle halten wir noch an Felsenkirchen (je nach Flugzeit). Flug nach Addis Abeba. Rest des Tages weiterführende Stadtrundfahrt. Je nach Flugzeit kann ein Abschiedsabendessen mit lokalen Spezialitäten und Folklore organisiert werden. Transfer zum Flughafen – Ende der Tour

 

 

[/bt_tab][bt_tab icon="icon:fighter-jet" class="tab_itinerary" title="Preise & Termine"]

Preise in USD

Confirmed - diese Tour findet garantiert statt
Available - es gibt freie Plätze. Go for it!
Preis pro Person: 2.400,-
EZZ: 122,-

Gruppengröße: 2-12

Extranacth in Addis
Doppel: 110,-
Einzel: 65,-

[bt_table table="7" bt-generator-table-rows-table="1" border="1px solid #dfdfdf" font_size_heading="12" heading_color="#ffffff" bgr_heading_color="#9F1321" font_size="11" text_color="#000" bgr_odd_row="#f2f2f2" bgr_even_row="#ffffff"]

TermineStatusVerfügbarkeitBook Now
21.-26.Nov 2016 Confirmed Available Book Now
26.-31.Dec 2016 Confirmed Available Book Now
09.-14.Jan 2017 Confirmed Available Book Now
013.-18.Feb 2017 Confirmed Available Book Now
13.-18.Mar 2017 Confirmed Available Book Now
16.-22.Okt 2017 Confirmed Available Book Now
06.-12.Nov 2017 Confirmed Available Book Now

[/bt_table]

Leistungen: 

  • Transfers in Addis Abeba
  • Transport im Norden mit 4 x 4 AC
  • 1 Nacht in Addis Abeba Hotel Jupiter (****)
  • 3 Nächte Camping wie angegeben
  • 1 Nacht in Gheralta
  • Verpflegung lt. Programm
  • 6 l Wasser pro Tag/Person während des Campings
  • Eigener Koch im Dallol-Danakil Gebiet
  • Campingausrüstung
  • Alle Permits, Eintrittsgebühren, Scout-gebühren, lokale Guides,
  • englischsprachige Reiseleitung ab/bis Addis Abeba

Nicht inkludiert:

  • Getränke Uasg. Wasser wie angegeben)
  • Persönliche Ausgaben
  • Mahlzeiten, die nicht im Programm angegeben sind
  • Eventuelle Foto-Gebühren
  • Inlandsflug
  • leichter SCHLAFSACK

Dauer der Reise:

Je nach Flugplan kann es notwendig sein, eine zusätzliche Nacht in Addis zu buchen

Rufen sie: +0251-116-183163 or e-mail: info-de@grandholidaysethiopia.com

[/bt_tab][bt_tab icon="icon:calendar" class="tab_dates" title="Bilder"]

{gallery}fixed-departure/fixed-departure-gallery/Dallol/:200:140{/gallery}

[/bt_tab][/bt_tabs]

Auf den Spuren der Königin von Saba

Entdecken sie uralte afrikanische Zivilisation und Kultur

[bt_tabs style="default" tabs="4" fitwidth="yes" active="1" class="tab_shortcode"][bt_tab icon="icon:info-circle" class="tab_overview" title="Übersicht"]

Willkommen auf der fantastischen "Historischen Route" Äthiopiens! Die großartigen Kulturen und Landschaften sind Ausdruck einer außergewöhnlichen Vergangenheit. Diese hat Spuren im Land, bei den Menschen und ihren Monumenten hinterlassen.
Äthiopien ist alt; alt jenseits der Vorstellungskraft – bis zur Entstehung der Menschheit. Es ist auch das Land der Königin von Saba, ein Ort legendärer Regenten, fabelhafter Königreiche und altertümlicher Geschichte. Die historische Route umfasst einige der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten, unter denen vier von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurden.
Entdecken Sie die Welt der alten Äthiopier und ihre unvergleichlichen Monumente: Axum, Lalibela, Gondar und Inselklöster im Tana See.

Diese Tour kann jederzeit als Individualreise gebucht werden!

Höhepunkte:

  • besuchen sie 4 UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten
  • lassen sie sich von den "Lebenden Wunern der Welt", den Felsenkirchen von Lalibela verzaubern
  • entdecken sie das antike Axum, dem Aufbewahrungsort der Bundeslade 
  • sehen sie die Ruinen des Palastes der Königin von Saba
  • spazieren sie zu den Märchenschlössern von Gondar 
  • entdekcen sie die spektakulären Simien Berge mit ihren endemischen Tieren
  • unternehmen sie eine Bootsfahrt auf dem Tana See und besuchen sie alte Inselklöster 
  • staunen sie über die Wasserfälle und die Quelle des Blauen Nils
  • machensie eine Stadtrundfahrt in Addis
  • treffensie ihren Vorfahren LUCY im National Museumdifferent less visited sites and meet with the local people 
  • verkosten sie äthiopische Spezialitäten und Kaffee im Rahmen einer Zeremonie

Reiseleitung

Diese Tour wird von einem erfahrenen, deutschsprachigen Guide begleitet, der schon sehr viele Tour mit internationalen Gästen unternommen hat. Er kennt die Geschichte und die Eigenheiten der lokalen Bevölkerung.

Unsere Fahrer

Unsere Kilometer-Millionäre kennen das Gebiet wie ihre Westentasche und werden alles tun, um ihre Reise so angenehm uns sicher wie möglich zu gestalten. Viele unserer Gäste waren von Service und Freundlichkeit begeistert.

Transport

Auf dieser Tour kommen moderne Minibusse mit Aircondition zum Einsatz.

  • Inlandsflug: sind nicht inkludiert. Wir empfehlen Etiopian Airlines für den Langstreckenflug, da die Inlandsflüge dann billiger sind.

*Bitte beachten sie: auf dieser Tour sind inlandsflüge Axum-Lalibela und Lalibela-Addis notwendig. Diese sind extra zu arrangieren.

[/bt_tab]

[bt_tab icon="icon:fighter-jet" class="tab_itinerary" title="Reiseverlauf"]

Reiseverlauf

01.Tag Ankunft in Addis Abeba

Nach der Ankunft in Addis Abeba Transfer zum Hotel. Im Reisepreis ist eine halbtägige Stadtrundfahrt (Nationalmuseum, Ethnologisches Museum, Merkato - der größte Freiluftmarkt Afrikas) inkludiert. Je nach Flugzeit wird diese am ersten oder letzten Tag durchgeführt.
Ü: Hotel.

02.Tag Addis Abeba - Bahir Dar (F-A)

Nach dem Frühstück Fahrt durch die eindrucksvolle Blaue Nil Schlucht mit Stopps in kleineren Städten wie Dejen, Chancho und Goha Tsion. Die eindrucksvolle Schlucht hat enorme Ausmaße und ist von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit geprägt und wird auch als „Grand Canyon“ Afrikas bezeichnet.
Ü: Hotel

03.Tag Lake Tana-Blaue Nil-Fälle - Bahir Dar (F-A)

Vormittags steht eine Bootsfahrt auf dem Tana See auf dem Programm. Auf 20 der 37 Inseln des Sees befinden sich Klöster, deren Gründung bis in das 14.Jahrhundert zurückreichen. Aufgrund der isolierten Lage wurden die Klöster auch zur Aufbewahrung wertvoller religiöser Relikte herangezogen. Besichtigung der Kibran Gebriel, und Azua Mariam. Nach dem Mittagessen Fahrt zum 25 km entfernten Nil-Fall, wo die Wasser des Blauen Nils sich über eine 45 Meter hohe Klippte ergießen. Eine kleine Wanderung führt und durch die schöne Schlucht und über eine alte Brücke aus dem 17.Jahruhundert zum Aussichtspunkt. Alternativ kann auch ein kürzerer Weg gewählt werden.
Ü: Hotel

04.Tag Bahir Dar – Gondar (F-A)

Nach dem Frühstück Fahrt (ca. 3 Stunden) nach Gondar durch die schöne Landschaft. Am Nachmittag Besichtigung der Sehenswürdigkeiten der von König Fasiledas um 1635 gegründeten Stadt. Sie ist für die mittelalterlichen Schlösser auf dem Palastareal berühmt. Die Debre Birhan Selassie Kirche ist ein Meisterwerk der äthiopischen traditionellen Künste. Auf dem Programm steht weiter der Besuch des Kleines Schlosses mit großem Wasserbecken des Königs Fasiledas, das heute anlässlich der der Feierlichkeiten zur Taufe Jesu (Epiphanie) genützt wird
Ü: Hotel.

05.Tag: Gondar – Ausflug in den Simien Mountains National Park (F-A)

Frühmorgens brechen wir in Richtung Simien Berge auf und besuchen ein Felasha-Dorf. Die sogenannten „schwarzen Juden“ sollen sich der Sage nach zu Zeiten des König Menelik, dem Sohn der Königin von Saba und des König Solomon, dort angesiedelt haben.

Schon bald erreichen wir die Steilstufe der Simien Berge, die fast 1000 Meter emporsteigt. Das Bergmassiv wurde in Millionen von Jahren aus einst vulkanischen Kegeln durch die Erosion von Wind und Wasser geformt. Tafelberge, steile Klippen, Bergnadeln und afroalpine Vegetation prägen das fast unwirkliche Landschaftsbild.

Den Rest des Tages verbringen wir mit einer kleinen Wanderung rund um Sankaber auf der wir die endemischen Gelada-Paviane aus nächster Nähe beobachten können. Rückfahrt nach Gondar.
Ü: Hotel

06.Tag: Gondar – Axum (F-A)

Durch die herrliche Landschaft der Simien Berge, Limalimo und der Tekeze Schlucht fahren wir Richtung Axum. Auf der Strecke halten wir an einigen Aussichtspunkten, um noch einmal die Ausblicke zu genießen. Nach einem Picknick halten wir in einigen Dörfern und bei Klöstern.
Ü: Hotel.

07.Tag Axum (F-A)

Axum ist die Geburtsstätte der äthiopischen Zivilisation. Neben Ägypten, Rom und Griechenland zählten die Axumiter zu den mächtigsten Völkern jener Zeit. Der Handel mit den Mittelmeerländern, den Arabern und sogar Indern machte Axum zu einer blühenden Metropole. Die Besichtigungen des Stelen-Platzes, Kaleb´s Grabmal, die Inschriften des König Ezana aus dem 4.Jh, die Überreste des Palastes der Königin von Saba, das archäologische Museum sowie die Tsion Mariam Kirche, dem Aufbewahrungsort der Bundeslade stehen auf dem Programm. Am Nachmittag besuchen wir den vorchristlichen Tempel von Yeha. Dieser wurde etwa Mitte des 7. Jh. v.Ch. zu Ehren eines sabäischen Halbgottes erbaut und steht als Sinnbild für die Zeit vor der Gründung des axumitischen Reiches.
Ü: Hotel

08.Tag Axum – Lalibela (F-A)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug Axum – Lalibela.

Seit mindestens 800 Jahren sind diese Kirchen das spirituelle und religiöse Zentrum des Landes und werden noch heute als Kirchen genützt. Daher auch der Beiname „die lebenden Wunder von Lalibela“. Die von König Lalibela in Auftrag gegebenen und aus einem einzigen Felsen gehauenen Gotteshäuser üben eine magische Anziehungskraft aus.

Am Nachmittag besuchen wir: Bete Medhani Alem, Bete Mariam, Bete Meskel, Bete Denagil, Bete Golgotha Michael und Bete Giorgis.
Ü Hotel

09.Tag Asheten Mariam – Lalibela (F-A)

Vormittags besichtigen wir das berühmte Kloster von Asheten Mariam, das unterhalb eines Fels-plateaus des über 3000 Meter hohen Hausberges Lalibela`s, Asheten liegt. (Alternativ Ausflug zum Felsenkloster Yimrehane Christos). Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Reise in die sagenhafte Vergangenheit mit dem Besuch folgender Kirchen fort: Bete Gebriel, Bete Mercorios, Bete Amanuel, Bethlehem und Bete Aba Libanos.
Ü: Hotel


10.Tag Lalibela – Addis Abeba (F)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Addis Abeba. Am Nachmittag Stadtrundfahrt, falls diese nicht am Ankunftstag konsumiert wurde. Falls gewünscht, können wir ein Tagesimmer (bis ca. 18 30 h) gegen eine zusätzliche Gebühr für Sie reservieren. Falls des der Flugplan erlaub, laden wir sie am Abend auf ein Abschiedsabendessen mit lokalen Spezialitäten und Folklore ein. Transfer zum Flughafen – Ende der Tour

 

BF- Frühstück, A- Abendessen

 

 

[/bt_tab][bt_tab icon="icon:fighter-jet" class="tab_itinerary" title="Preise & Termine"]

Preise in USD

Confirmed - diese Tour wird garantiert durchgeführt
Available - es sind Plötze verfügbar. Go for it!
Preis pro Person: Budget 1.772,-, Komfort 1.990,-
EZZ: Budget 236,-, -Komfort 392,-

Gruppengröße: 2-12

Extranacht in Addis
Doppel: Budget 70,-, Komfort 110,-
Einzel: Budget 50,- Komfort 90,-

[bt_table table="7" bt-generator-table-rows-table="1" border="1px solid #dfdfdf" font_size_heading="12" heading_color="#ffffff" bgr_heading_color="#9F1321" font_size="11" text_color="#000" bgr_odd_row="#f2f2f2" bgr_even_row="#ffffff"]

TermineStatusVergügbarkeitBook Now
12.-21.Aug 2016 Confirmed Available Book Now
16.-25.Sep 2016 Confirmed Available Book Now
14.-23.Okt 2016 Confirmed Available Book Now
04.-13.Nov 2016 Confirmed Available Book Now
23.Dec 16 – 01.Jan 17 Confirmed Available Book Now
07.-16.Jan 2017 Confirmed Available Book Now
03.-12.Feb 2017 Confirmed Available Book Now
11.-20.Mar 2017 Confirmed Available Book Now
15.-24.Apr 2017 Confirmed Available Book Now
13.-22.Mai 2017 Confirmed Available Book Now

17.-26.Jun2017

Confirmed Available Book Now
08.-17.Jul 2017 Confirmed Available Book Now
12.-21-Aug 2017 Confirmed Available Book Now
16.-25.Sep 2017 Confirmed Available Book Now
07.-16.Okt 2017 Confirmed Available Book Now

[/bt_table]

Leistungen:

  • Rundreise lt. Programm
  • alle notwendigen Transfers
  • Transport in modernen Fahrzeugen mit Klimaanlage
  • 9 Nächte Unterbringung in Hotels der gebuchten Kategorie auf Basis Doppelzimmer
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • alle Eintrittsgebühren
  • deutschsprechende und englischsprechende, qualifizierte Reiseleitung
  • Abschiedsessen (falls es der Flugplan erlaubt)

Nicht inkludiert:

  • Mahlzeiten, die nicht im Programm angegeben sind
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • evtl. Fotogebühren
  • Inlandsflüge

 

Dauer der Reise:

Aufgrund individueller Flugpläne nach Addis Abeba kann die Tour geringfügig länger dauern.

 

Rufen siel: +0251-116-183163 oder e-mail: info-de@grandholidaysethiopia.com

[/bt_tab][bt_tab icon="icon:calendar" class="tab_dates" title="Bilder"]

{gallery}fixed-departure/fixed-departure-gallery/sheba/:200:140{/gallery}

[/bt_tab][/bt_tabs]

 

Foto-Expeditionen in Äthiopien

Einzigartige Motive von abgeschiedenen Stämmen, Tierwelt und Natur

[bt_tabs style="default" tabs="4" fitwidth="yes" active="1" class="tab_shortcode"][bt_tab icon="icon:info-circle" class="tab_overview" title="Übersicht"]

Foto-Expedition zu den Stämmen des Omo Valley 11 Tage

Diese Kleingruppenreise bringt sie ans Ostufer des Omo-Flusses. Traumhafte Motive sind garantiert!

Für ein Jahrtausend isoliert vom Rest der Welt hat sich im Omo Tal eine verblüffende Vielfalt an Stämmen mit unterschiedlichsten Gebräuchen erhalten; darunter die Karo, die Mursi und die Hamer. Das Gebiet ist es heute eine der ursprünglichsten Regionen der Welt und verfügt mit seiner großen ethnischen Vielfalt über einen kulturellen Reichtum, wie er in solcher Dichte und Ursprünglichkeit einzigartig ist. Jede Gruppe hat ihre eigenen Riten und Traditionen. Trotz dem Mangel an herkömmlichen Materialien haben diese Stämme ihre ganz besondere Art des künstlerischen Ausdrucks. Wie zum Beispiel die Surma und Karo Experten im sogenannten „Bodypainting“ sind. Unter Verwendung von Ton und Pflanzenpigmenten werden fantastische Muster auf die Körper aufgetragen und dabei versucht, den Konkurrenten zu übertreffen. Die Arbore sind Frauen sind für ihren Kopfschmuck bekannt. Die Mädchen rasieren ihren Kopf, um ihre Jungfräulichkeit zu zeigen. Erst nach der Hochzeit lassen sie die Haare wachsen. Die Desanech sind ein halbnomadisches Volk am den Ufern des Omo-Flusses, deren Clans sich bis nach Kenia und dem Süd Sudan ausgebreitet haben. Natürlich dürfen die Hamer (Bullensprung-Ritual) und die Mursi mit den Lippentellern nicht fehlen.
Wir haben das Privileg, abseits der Touristenpfade die Sitten und Gebräuche zu beobachten. Der Besuch kleinerer Nationalparks, lokaler Märkte und malerischen Dörfern sind weitere Höhepunkte.

Höhepunkte

  • Besuchen sie einige der abgeschiedensten Stämme des Omo-Tales
  • Unter anderem fotografieren sie die Suri, die dekorativsten Stämme des Gebietes
  • Erleben sie Kultur und Lebensweise hautnah
  • Werden sie Zeuge interessanter Rituale und kulturellen Aktivitäten 
  • Erkunden sie lokale Märkte in verschiedenen Dörfern
  • Genießen sie die Landschaft und die außergewöhnliche Vogelwelt des Rift-Valley
  • Treffen sie ihren Vorfahren LUCY im Nationalmuseum in Addis Abeba

Reiseleitung

Diese Tour wird von einem erfahrenen, englischsprachigen Guide begleitet, der schon sehr viele Tour mit Fotografen unternommen hat. Er kennt alle Dörfer und die Eigenheiten der Bevölkerung sowie die besten Lichtverhältnisse für tolle Aufnahmen.

Unsere Fahrer

Unsere Kilometer-Millionäre kennen das Gebiet wie ihre Westentasche und werden alles tun, um ihre Reise so angenehm uns sicher wie möglich zu gestalten. Viele unserer Gäste waren von Service und Freundlichkeit begeistert.

Transport

Auf dieser Tour kommen moderne 4x4 mit Aircondition zum Einsatz.

  • Inlandsflug: Linienflug Addis Abeba-Arba Minch nicht im Preis inkludiert

Unterbringung

In Addis Abeba werden sie in einem 4-Stern Hotel untergebracht. Im Süden stehen komfortable Lodges zu Verfügung. Unser Camp ist mit großen Zelten, Mobil-Duschen und Mobil-WC ausgestattet. Es gibt einen Koch für ihr leibliches Wohl sowie einen Generator für die Stromversorgung

[/bt_tab]

[/bt_tab]

[bt_tab icon="icon:fighter-jet" class="tab_itinerary" title="Reiseverlauf"]

Reiseverlauf

1.Tag Ankunft in Addis Abeba

Nach der Ankunft in Addis Abeba Empfang durch ihre Reiseleitung und kurzer Transfer zum Hotel. Im Reisepreis ist eine halbtägige Stadtrundfahrt (Nationalmuseum, Ethnologisches Museum, Merkato - der größte Freiluftmarkt Afrikas) inkludiert. 
Ü: Hotel Golden Tulip (neues 4-Stern Hotel in Bole)

2.Tag Addis Abeba - Arba Minch

Nach einem zeitigen Frühstück treffen wir uns in einem Konferenzraum. Die Reiseleitung informiert über den geplanten Programmablauf und gibt nützliche Informationen. Anschließen Fahrt zum Flughafen und 40-minütiger Flug ins Rift Valley nach Arba Minch. Am Flughafen treffen wir unsere Fahrer, um erste Eindrücke zu sammeln. Wir fahren zu den Dorze außerhalb von Arba Minch. Die Dorze unterscheiden sich in Bezug auf die Führung des Stammes ganz beträchtlich von den anderen Volksgruppen. Kein Häuptling oder König steht dem Volk vor, sondern ein vom Ältestenrat für kurze Zeit gewählter Volksführer. Die Dorze haben eine große Tradition in dem Weben von Baumwolle. Ihre Stoffe sind sehr farbenfroh und sehr begehrt. Eine weitere Eigenart der Dorze ist die bienenstockartige Bauweise ihrer Häuser, die bis 10 Meter hoch sein können. Bei Termitenbefall werden diese ganz einfach von unten gekürzt.

Ü: Paradise Lodge

3.-5.Tag

Fahrt über Konso nach Turmi Unsere Basis für die nächsten 3 Tage ist Turmi, der Heimat der halbnomadischen Hamer an den Ufern des Keske Flusses. Die Lebensgrundlage dieses Volkes ist die Viehzucht sowie der Anbau von Hirse in der Regenzeit. Bedeutend in der Gesellschaft der Hamer ist deren traditionelle Haartracht. Dazu werden die Haare der Männer mit Ton oder Lehm eingerieben und die getrocknete Masse teilweise mit hineingesteckten Straußenfedern oder Ähnlichem geschmückt. Frauen tragen dünn geflochtene halblange Zöpfe. Ein besonderes Merkmal bei den Männern sind Schmucknarben auf dem Rücken. Eine sehr schmerzhafte Prozedur. Narben auf der Brust sind nur Kriegern vorbehalten, die bereits einen Feind getötet haben.  Ein Sprung über Rinder ist ein Initiationsritual junger Männer. Das Programm wird sehr flexibel gestaltet, um in den nächsten Tagen bestmögliche Motive (Feste etc) bieten zu können. Ausflüge zu den Desanech und Arbore stehen auch auf dem Programm. 
Ü: Buska Lodge

6.-8.Tag Karo -Dus

Nach dem zeitigen Frühstück und einem letzten Fotostopp bei den Hamer geht es nach Dus, der Heimat der Kara. Dort haben wir ein Zelt-Camp am Ufer des Omo außerhalb eines Dorfes vorbereitet.  Das gibt uns die Gelegenheit, ganz nahe an den Aktivitäten des Dorfes zu sein und genügend Zeit, um fantastische Portraits und Gruppenfotos zu machen. Unter Verwendung von weißem Kalk, gelben Mineralien, rotem Eisenoxyd und Holzkohle werden täglich kunstvolle Bemalungen im Gesicht und am ganzen Körper bei den Kara vorgenommen, um sich so auf ihre Feste und Tänze vorzubereiten. Die Schmucknarben entstehen durch auftragen von Asche auf die Wunde, um so eine größere Wölbung zu erreichen. Wir besuchen auch ein Dorf der Kocho und falls möglich das Dorf Lubuk. 
Ü: Camping

9.Tag Dus-Konso 

Nach dem Frühstück fahren zu einem der bemerkenswertesten Völker der Region, den Konso. Die Dörfer sind meist von einer Steinmauer umgeben, die früher der Abwehr von Feinden und wilden Tieren diente.  Die Grabstätten der Kriegshelden und Königen wurden mit hölzernen Stelen markiert. Die Felder im Gebiet der Konso sind terrassenförmig angelegt (seit 2011 UNESCO World Heritage Site), um in dieser relativ trockenen und hügeligen Region die Bewässerung zu verbessern und vor Erosion zu schützen.
Ü: Kanta Lodge

10.Tag Konso-Langano 

Vormittags geht es via einigen Dörfer zum Langano See, wo sie sich am späteren Nachmittag erholen können (der See ist Bilharziose-frei)
Ü: Sabana Lodge

11.Tag Langano–Addis Ababa 

Vormittags Zeit zur Erholung. Am Nachmittag Fahrt nach Addis Abeba. Falls es der Flugplan erlaubt, laden wir sie am Abend zu einem Abschiedsabendessen mit lokalen Spezialitäten und Folklore ein. Transfer um Flughafen. Ende der Tour

 

[/bt_tab][bt_tab icon="icon:fighter-jet" class="tab_itinerary" title="Termine & Preise"]

Preis pro Person in USD

Confirmed - diese Tour wird ab 4 Personen garantiert durchgeführt
Available - Plätze sind Verfügbar. Go for it!
Preis pro Person: 3,898.00
EZZ: 498.00 

Gruppegröße: 4-8

Extranacht in Addis
Doppel: 125.00 p.P.
Einzel: 145.00

[bt_table table="7" bt-generator-table-rows-table="1" border="1px solid #dfdfdf" font_size_heading="12" heading_color="#ffffff" bgr_heading_color="#9F1321" font_size="11" text_color="#000" bgr_odd_row="#f2f2f2" bgr_even_row="#ffffff"]

TermineStatusVerfügbarkeitBook Now
November 18 – 28, 2016 Confirmed Available Book Now
December 14-24, 2016 Confirmed Available Book Now
Jan. 18-Jan. 28, 2017 Confirmed Available Book Now
Feb. 6-Feb. 16, 2017 Confirmed Available Book Now
Mar 6. - 16. 2017 Confirmed Available Book Now
April 10. - 20. 2017 Confirmed Available Book Now
Mai 15.-25. 2017 Confirmed Available Book Now
Juni 12.-22. 2017 Confirmed Available Book Now
Juli 17.-27. 2017 Confirmed Avaialbe Book Now
August 14.-24. 2017 Confirmed Available Book Now
Sept. 11.-21. 2017 Confirmed Available Book Now
Oktober 09.-19 2017 Confirmed Availalbe Book Now

[/bt_table]

Preis inkludiert:

  • Rundreise lt. Programm
  • Transport 4 x 4 mit AC
  • alle notwendigen Transfers
  • 7 Nächte in guten Lodges (4-Stern Hotel in Addis)
  • 3 Nächte Camping
  • Vollpension im Süden, Frühstück in Addis
  • alle Eintrittsgebühren
  • Englischsprechender, qualifizierter Reiseleiter
  • Abschiedsabendessen (Falls es der Flugplan erlaubt)
  • Taxen
  • PHOTO-Gebühren

Nicht inkludiert:

  • Visagebühren
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten in Addis
  • persönliche Ausgaben
  • Inlandsflug

Dauer der Reise:

Aufgrund verschiedener Flugpläne kann es notwendig sein, eine zusätzliche Nacht in Addis zu buchen

Rufen sie: +0251-116-183163 oder e-mail: info-de@grandholidaysethiopia.com

[/bt_tab][bt_tab icon="icon:calendar" class="tab_dates" title="Bilder"]

{gallery}fixed-departure/fixed-departure-gallery/Omo/:200:140{/gallery}

[/bt_tab][/bt_tabs]

Die klassische Rundreise

Kultur & Natur des Nordens und die Felsenkirchen von Lalibela

[bt_tabs style="default" tabs="4" fitwidth="yes" active="1" class="tab_shortcode"][bt_tab icon="icon:info-circle" class="tab_overview" title="Übersicht"]

Diese 13-tägige Reise bingt sie in den Norden und Süden Äthiopiens. Antike und mittelalterliche Städte mit Lalibela als Höhepunkt, die atemberaubende Landschaft der Simien Berge sinn unser Ziel im Norden. Das Omo-Valley mit seinen ursprünglichen Stämmen wie Hamer und Mursi sind die Höepunkte des Südens.

Die Tour bringt sie auf die "Historische Route" mit den Felsenkirchen von Lalibela, Gondar, Axum und in den Simien Mountain Nationalpark und weiter zu den Stämmen des Omo Valley mit deren ursprünglichen Riten und Traditionen - ganz einfach die Highlights von Äthiopien.

Höepunkte   

  • besuchen sie 5 UNESCO-Weltkulturerbes-Stätten
  • entdecken sie die "Lebenden Wunder der Welt", die Felsenkirchen von Lalibela
  • entdecken sie das antike Axum, dem Aufbewahrungsort der Bundeslade
  • staunen sie über die Märchensclösser von Gondar
  • unternehmen sie eine Bootsfahrt auf dem Tana See mit seinen Inselklöstern
  • besuchen sie die Quelle des Blauen Nils und die mächtigen Wasserfälle
  • entdecken sie entlegene Dörfer im Omo Valley
  • nehmen sie an traditionellen Aktivitäten der Stämme teil und shoppen sie auf afrikanischen Märkten
  • freuen sie sich auf eine Stadtrundfahrt in Addis Abeba mit einem Besuch des Nationalmuseums

Reiseleitung

Diese Tour wird von einem erfahrenen, deutschsprachigen Guide begleitet, der schon sehr viele Tour mit internationalen Gästen unternommen hat. Er kennt die Geschichte und die Eigenheiten der lokalen Bevölkerung.

Unsere Fahrer

Unsere Kilometer-Millionäre kennen das Gebiet wie ihre Westentasche und werden alles tun, um ihre Reise so angenehm uns sicher wie möglich zu gestalten. Viele unserer Gäste waren von Service und Freundlichkeit begeistert.

Transport

Auf dieser Tour kommen moderne 4 x 4 oder Minibusse mit Aircondition zum Einsatz.

Unterbringung

In Addis Abeba werden sie in einem 4-Stern Hotel untergebracht. Im Rest des Landes buchen wir die bestmöglichen Lodges od. Hotels

[/bt_tab]

[bt_tab icon="icon:fighter-jet" class="tab_itinerary" title="Reiseverlauf"]

Reiseverlauf

01.Tag Ankunft in Addis Abeba

Nach der Ankunft in Addis Abeba Transfer zum Hotel. Im Reisepreis ist eine halbtägige Stadtrundfahrt (Nationalmuseum, Ethnologisches Museum, Merkato - der größte Freiluftmarkt Afrikas) inkludiert. Je nach Flugzeit wird diese am ersten oder letzten Tag durchgeführt.
Ü: Hotel.

02.Tag Addis Abeba - Bahir Dar – Tana See und Nil-Fälle (F-A)

Nach einem zeitigen Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Bair Dar. Vormittags steht eine Bootsfahrt auf dem Tana See auf dem Programm. Auf 20 der 37 Inseln des Sees befinden sich Klöster, deren Gründung bis in das 14.Jahrhundert zurückreichen. Aufgrund der isolierten Lage wurden die Klöster auch zur Aufbewahrung wertvoller religiöser Relikte herangezogen. Besichtigung der Kibran Gebriel, und Azua Mariam. Nach dem Mittagessen Fahrt zum 25 km entfernten Nil-Fall, wo die Wasser des Blauen Nils sich über eine 45 Meter hohe Klippte ergießen. Ein kleiner Spaziergang führt zum Aussichtspunkt
Ü: Hotel

03.Tag Bahir Dar – Gondar (F-A)

Nach dem Frühstück Fahrt (ca. 3 Stunden) nach Gondar durch die schöne Landschaft. Am Nachmittag Besichtigung der Sehenswürdigkeiten der von König Fasiledas um 1635 gegründeten Stadt. Sie ist für die mittelalterlichen Schlösser auf dem Palastareal berühmt. Die Debre Birhan Selassie Kirche ist ein Meisterwerk der äthiopischen traditionellen Künste. Auf dem Programm steht weiter der Besuch des Kleines Schlosses mit großem Wasserbecken des Königs Fasiledas, das heute anlässlich der der Feierlichkeiten zur Taufe Jesu (Epiphanie) genützt wird
Ü: Hotel.

04.Tag Gondar – Axum (F-A)

Vormittags Flug von Gondar nach Axum. Axum ist die Geburtsstätte der äthiopischen Zivilisation. Neben Ägypten, Rom und Griechenland zählten die Axumiter zu den mächtigsten Völkern jener Zeit. Der Handel mit den Mittelmeerländern, den Arabern und sogar Indern machte Axum zu einer blühenden Metropole. Die Besichtigungen des Stelen-Platzes, Kaleb´s Grabmal, die Inschriften des König Ezana aus dem 4.Jh, die Überreste des Palastes der Königin von Saba, das archäologische Museum sowie die Tsion Mariam Kirche, dem Aufbewahrungsort der Bundeslade stehen auf dem Programm.
Ü: Hotel

05.Tag Axum – Lalibela (F-A)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug Axum – Lalibela.

Seit mindestens 800 Jahren sind diese Kirchen das spirituelle und religiöse Zentrum des Landes und werden noch heute als Kirchen genützt. Daher auch der Beiname „die lebenden Wunder von Lalibela“. Die von König Lalibela in Auftrag gegebenen und aus einem einzigen Felsen gehauenen Gotteshäuser üben eine magische Anziehungskraft aus.

Am Nachmittag besuchen wir: Bete Medhani Alem, Bete Mariam, Bete Meskel, Bete Denagil, Bete Golgotha Michael und Bete Giorgis.
Ü Hotel

06.Tag Asheten Mariam – Lalibela (F-A)

Vormittags besichtigen wir das berühmte Kloster von Asheten Mariam, das unterhalb eines Fels-plateaus des über 3000 Meter hohen Hausberges Lalibela`s, Asheten liegt. (Alternativ Ausflug zum Felsenkloster Yimrehane Christos). Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Reise in die sagenhafte Vergangenheit mit dem Besuch folgender Kirchen fort: Bete Gebriel, Bete Mercorios, Bete Amanuel, Bethlehem und Bete Aba Libanos.
Ü: Hotel

07.Tag Lalibela – Addis Abeba – Langano (F-A)

Gegen Mittag Flug von Lalibela nach Addis Abeba, wo die Fahrer auf uns warten. Durch das Äthiopische Rift Valley geht es über den Ziway See nach Langano, wo wir den Rest des Tages am See verbringen
Ü: Lodge

08.Tag Langano – Dorze – Arba Minch (F-A)

Heute geht es nach Arba Minch. Kurz vor der Stadt machen wir einen Abstecher zu den. Die Dorze unterscheiden sich in Bezug auf die Führung des Stammes ganz beträchtlich von den anderen Volksgruppen. Kein Häuptling oder König steht dem Volk vor, sondern ein vom Ältestenrat für kurze Zeit gewählter Volksführer. Die Dorze haben eine große Tradition in dem Weben von Baumwolle. Ihre Stoffe sind sehr farbenfroh und sehr begehrt. Eine weitere Eigenart der Dorze ist die bienenstockartige Bauweise ihrer Häuser, die bis 10 Meter hoch sein können. Bei Termitenbefall werden diese ganz einfach von unten gekürzt.
Ü Hotel

09.Tag Arba Minch – Jinka (F-A)

Nach einem zeitigen Frühstück geht es nach Jinka. Auf der Strecke besuchen wir verschiedene Volksgruppen, darunter die Tsemay, Ari und Konso. Die Dörfer der Konso sind meist von einer Steinmauer umgeben, die früher der Abwehr von Feinden und wilden Tieren diente. Die Grabstätten der Kriegshelden und Königen wurden mit hölzernen Stelen markiert. Die Felder im Gebiet der Konso sind terrassenförmig angelegt (seit 2011 UNESCO World Heritage Site), um in dieser relativ trockenen und hügeligen Region die Bewässerung zu verbessern und vor Erosion zu schützen. In Keyafer besuchen wir noch das Volk der Benna.
Ü: Lodge

10.Tag Jinka – Mago Nationalpark – Mursi – Turmi (F-Picknick Lunch-A)

Tagesausflug in den Mago National Park, dessen dichter Savannenwuchs guten Schutz (vor Menschen) für Elefanten, Giraffen, Büffel, Löwen, Leoparden etc. bietet und daher nur selten zu beobachten sind. Häufiger sind Dik Diks, Kudus, Warzenschweine und diverse Vogelarten (z.B. Perlhühner) zu sehen. An den nördlichen Rändern des Mago Nationalparks befinden sich die Dörfer des Volksstammes der Mursi, die noch heute weitgehend abgeschieden von der Zivilisation leben. Die Dörfer bestehen aus flachen Stroh- und Blätterhütten. Die Viehzucht ist sehr wichtig, da der Brautpreis im Falle einer Hochzeit eine ganze Herde betragen kann. Eine der letzten bekannten traditionellen Schmuckstücke Afrikas sind die Lippenteller der Frauen. Das Tragen dieses Schmucks weist das Mädchen als heiratsfähig aus. Bei älteren Frauen ist es ein Statussymbol. Körperschmuck bei Frauen und Männern sind Bemalungen als auch Narben. Mursi-Männer sind für ihre Stockkämpfe berüchtigt. Junge Männer aus der Umgebung stellen damit ihren Mut und ihre Stärke unter Beweis, um heiratsfähige Mädchen zu beeindrucken. Weiterfahrt nach Turmi. 
Ü: Lodge

11.Tag Turmi - Ausflug zu den Karo und nach Omorate (Desanech)- Turmi (F-Picknick Lunch-A)

Ausflug zum einem malerisch gelegenen Dorf der Desanech. Die Desanech werden auch das „Volk der Beschneidung“ genannt. Erwachsene Männer die eine Tochter haben, die die Pubertät erreicht hat, werden in einer wochenlangen Zeremonie auf die Beschneidung vorbereitet. Ein aufwendiges Fest ist der Abschluss, bei dem sich die Desanech besonders aufwendig bekleiden (z.B. Leopardenfelle). Am Nachmittag besuchen wir die Hamer. Bedeutend in der Gesellschaft der Hamer ist deren traditionelle Haartracht. Dazu werden die Haare der Männer mit Ton oder Lehm eingerieben und die getrocknete Masse teilweise mit hineingesteckten Straußenfedern oder Ähnlichem geschmückt. Frauen tragen dünn geflochtene halblange Zöpfe. Ein besonderes Merkmal bei den Männern sind Schmucknarben auf dem Rücken der Männer. Narben auf der Brust sind nur Kriegern vorbehalten, die bereits einen Feind getötet haben. Eine sehr schmerzhafte Prozedur. Ein Sprung über Rinder ist ein Initiationsritual junger Männer. Mit etwas Glück wird der berühmte Evangadi-Tanz vorgeführt. Diese kulturellen Aktivitäten können jedoch nicht garantiert werden.
Ü: Lodge in Turmi

12.Tag Turmi – Arba Minch (F-A)

Auf der Rückfahrt nach Arba Minch alten wir noch in Dörfern der Erbore und Tsemay. Im Gegensatz zu anderen Stämmen in Äthiopien sind die Tsemay dem vorehelichen Sex durchaus aufgeschlossen. Eine daraus resultierende Schwangerschaft macht eine Hochzeit jedoch unabdingbar. Frauen tragen ein Lederkleid (Mädchen kurz, Verheiratete lang) Männer kleiden sich unterschiedlich. Je nach Berufsstand. Am Nachmittag unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Chamo See. Wir sehen Flusspferde und riesige Krokodile sowie eine Vielzahl an Vögeln, darunter Fischadler und die farbenprächtigen Eisvögel.
Ü: Hotel

13.Tag Arba Minch – Addis Abeba (F-A)

Auf der Rückfahrt nach Addis Abeba halten wir noch In Tiya Wir besuchen die berühmten Stelen, die der Archäologie noch heute Rätsel aufgeben. Die Gräber entstanden im 12. Bis zum 14.Jh und werden einem Volk namens Sidamo zugerechnet, über das nichts bekannt ist. Durch das Rift Valley geht es weiter nach Arbaminch. Wir halten an einigen Seen in Dörfern des großen Grabenbruchs.
Am Abend laden wir Sie auf ein Abschiedsessen mit lokalen Spezialitäten und Folklore ein (falls es der Flugplan erlaubt). Transfer zum Flughafen – Ende der Tour

 

 

[/bt_tab][bt_tab icon="icon:fighter-jet" class="tab_itinerary" title="Preise & Termine"]

Preise in USD

Confirmed - diese Tour wird garantiert durchgeführt
Available - Es sind Plätze verfügbar. Go for it!
Preis pro Person: 2.980,-
EZZ: 420,-

Gruppengröße: 2-12

Extranacht in Addis
Doppel: 110,-
Einzel: 90,-

[bt_table table="7" bt-generator-table-rows-table="1" border="1px solid #dfdfdf" font_size_heading="12" heading_color="#ffffff" bgr_heading_color="#9F1321" font_size="11" text_color="#000" bgr_odd_row="#f2f2f2" bgr_even_row="#ffffff"]

TermineStatusVerfügbarkeitBook Now
24.Oct.-05.Nov 16 Confirmed Available Book Now
14.-26.Nov 16 Confirmed Available Book Now
26.Dec 16 – 07.Jan 17 Confirmed Available Book Now
30.Jan – 11.Feb 17 Confirmed Available Book Now
13.-25.Feb 17 Confirmed Available Book Now
13.-25.Mar 17 Confirmed Available Book Now
10.-22.Apr 17 Confirmed Available Book Now
13.-25.Mai 17 Confirmed Available Book Now
17.-29.Jun 17 Confirmed Available Book Now
22.Jul 17-03.Aug 17 Confirmed Available Book Now
02.-14.Sep 17 Confirmed Available Book Now
30.Sep-12.Okt Confirmed Available Book Now

*Bitte beachten sie: auf dieser Tour sind Inlandsflüge notwendig: von Addis Abeba nach Bahir Dar, Gondar nach Axum, Axum nach Lalibela und Lalibela nach Addis Abeba. Diese Flüge müssen extra gebucht werden.

[/bt_table]

 

Leistungen:

  • Rundreise lt. Programm
  • alle notwendigen Transfers
  • Transport in modernen Fahrzeugen mit Klimaanlage, Bus im Norden, 4 x 4 im Süden
  • 12 Nächte Unterbringung in genannten Hotels oder ähnliche auf Basis Doppelzimmer
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • lle Eintrittsgebühren
  • deutschsprechende und englischsprechende, qualifizierte Reiseleitung
  • Abschiedsessen (falls es der Flugplan erlaubt)

Not included:

  • Visagebühren
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, die nicht im Programm aufgeführt sind
  • persönliche Ausgaben (Getränke, Wäscheservice, Telefon etc.)
  • Inlandsflüge

Geplante Hotels:

  • Addis Abeba: Jupiter Bole
  • Bair Dar: Avanti Blue Nile
  • Gondar: Goha
  • Axum: Sabaen
  • Lalibela: Tukul Village
  • Langano: Sabana Lodge
  • Arba Minch: Paradise Lodge
  • Jinka: Eco Omo Lodge
  • Turmi: Buska Lodge

 

[/bt_tab][bt_tab icon="icon:calendar" class="tab_dates" title="Bilder"]

{gallery}fixed-departure/fixed-departure-gallery/highlights/:200:140 {/gallery}

[/bt_tab][/bt_tabs]

Omo Valley “die einzigartige Wildnis”

Reisen zu den letzten Stämmen Afrikas

[bt_tabs style="default" tabs="4" fitwidth="yes" active="1" class="tab_shortcode"][bt_tab icon="icon:info-circle" class="tab_overview" title="Übersicht"]

Für ein Jahrtausend isoliert vom Rest der Welt hat sich im Omo Tal eine verblüffende Vielfalt an Stämmen mit unterschiedlichsten Gebräuchen erhalten; darunter dieKaro, die Mursi und die Hamer. Das Gebiet ist es heute eine der ursprünglichsten Regionen der Welt und verfügt mit seiner großen ethnischen Vielfalt über einen kulturellen Reichtum, wie er in solcher Dichte und Ursprünglichkeit einzigartig ist. Jede Gruppe hat ihre eigenen Riten und Traditionen. Trotz dem Mangel an herkömmlichen Materialien haben diese Stämme ihre ganz besondere Art des künstlerischen Ausdrucks. Unter Verwendung von Ton und Pflanzenpigmenten werden fantastische Muster auf die Körper aufgetragen und dabei versucht, den Konkurrenten zu übertreffen. Wir haben das Privileg, abseits der Touristenpfade die Sitten und Gebräuche zu beobachten. Der Besuch kleinerer Nationalparks, lokaler Märkte und malerischen Dörfern sind weitere Höhepunkte.

 

Diese Reise kann jederzeit als Individualreise gebucht werden! 

 

Höhepunkte

  • Besuchen sie viele ethnische Gruppen
  • Genießen sie die natürliche Schönheit der abwechslungsreichen Landschaft
  • von Savannen bis tropischen Wäldern
  • sehen sie die Terassenfelder von Konso - eine UNESCO-Weltnaturerbe-Stätte
  • erleben sie vielfältige Kulturen
  • sehen sie verschiedene Körperbemalungen und Haartrachte
  • shoppen sie auf farbenprächtigen afrikansichen Märkten
  • lernen sie etwas überden Kaffeeanbau in Äthiopien
  • machensie eine Stadtrundfahrt in Addis Abeba - der "Hauptstadt" Afrikas
  • treffen sie ihren Vorfahren LUCY im Nationalmuseum
  • verkosten sie äthiopischen Spezialitäten und Kaffe im Rahmen einer Zeremonie

Reiseleitung

Diese Tour wird von einem erfahrenen, deutschsprachigen Guide begleitet, der schon sehr viele Tour mit internationalen Gästen unternommen hat. Er kennt die Geschichte und die Eigenheiten der lokalen Bevölkerung.

Unsere Fahrer

Unsere Kilometer-Millionäre kennen das Gebiet wie ihre Westentasche und werden alles tun, um ihre Reise so angenehm uns sicher wie möglich zu gestalten. Viele unserer Gäste waren von Service und Freundlichkeit begeistert.

Transport

Auf dieser Tour kommen moderne 4 x 4 oder Minibusse mit Aircondition zum Einsatz.

Unterbringung

In Addis Abeba werden sie in einem 4-Stern Hotel untergebracht. Im Rest des Landes buchen wir die bestmöglichen Lodges od. Hotels

[/bt_tab]

[bt_tab icon="icon:fighter-jet" class="tab_itinerary" title="Reiseverlauf"]

01.Tag Ankunft in Addis Abeba

Nach der Ankunft in Addis Abeba Transfer zum Hotel. Im Reisepreis ist eine halbtägige Stadtrundfahrt (Nationalmuseum, Ethnologisches Museum, Merkato - der größte Freiluftmarkt Afrikas) inkludiert. Je nach Flugzeit wird diese am ersten oder letzten Tag durchgeführt.

Ü: Hotel Jupiter Bole

02.Tag Addis Abeba – Arbaminch (F-A)

Am Vormittag Fahrt Richtung Süden über Butajira. In Tiya besuchen wir die berühmten Stelen, die der Archäologie noch heute Rätsel aufgeben. Die Gräber entstanden im 12. Bis zum 14.Jh und werden einem Volk namens Sidamo zugerechnet, über das nichts bekannt ist. Durch das Rift Valley geht es weiter nach Arbaminch.  Wir halten an einigen Seen in Dörfern des großen Grabenbruchs.

Ü: Paradise Lodge

03.Tag Arba Minch – Jinka (F-Picknick Lunch-A)

Nach einem zeitigen Frühstück geht es nach Jinka. Auf der Strecke besuchen wir verschiedene Volksgruppen, darunter die Tsemay, Ari und Konso. Die Dörfer der Konso sind meist von einer Steinmauer umgeben, die früher der Abwehr von Feinden und wilden Tieren diente.  Die Grabstätten der Kriegshelden und Königen wurden mit hölzernen Stelen markiert. Die Felder im Gebiet der Konso sind terrassenförmig angelegt (seit 2011 UNESCO World Heritage Site), um in dieser relativ trockenen und hügeligen Region die Bewässerung zu verbessern und vor Erosion zu schützen. In Keyafer besuchen wir noch das Volk der Benna.

Ü: Eco Omo Lodge

04.Tag Jinka – Mago Nationalpark – Mursi – Turmi (F-Picknick Lunch-A)

Tagesausflug in den Mago National Park, dessen dichter Savannenwuchs guten Schutz (vor Menschen) für Elefanten, Giraffen, Büffel, Löwen, Leoparden etc. bietet und daher nur selten zu beobachten sind. Häufiger sind Dik Diks, Kudus, Warzenschweine und diverse Vogelarten (z.B. Perlhühner) zu sehen. An den nördlichen Rändern des Mago Nationalparks befinden sich die Dörfer des Volksstammes der Mursi, die noch heute weitgehend abgeschieden von der Zivilisation leben. Die Dörfer bestehen aus flachen Stroh- und Blätterhütten. Die Viehzucht ist sehr wichtig, da der Brautpreis im Falle einer Hochzeit eine ganze Herde betragen kann. Eine der letzten bekannten traditionellen Schmuckstücke Afrikas sind die Lippenteller der Frauen. Das Tragen dieses Schmucks weist das Mädchen als heiratsfähig aus. Bei älteren Frauen ist es ein Statussymbol. Körperschmuck bei Frauen und Männern sind Bemalungen als auch Narben. Mursi-Männer sind für ihre Stockkämpfe berüchtigt. Junge Männer aus der Umgebung stellen damit ihren Mut und ihre Stärke unter Beweis, um heiratsfähige Mädchen zu beeindrucken. 

Weiterfahrt nach Turmi

Ü: Buska Lodge

05.Tag Turmi - Ausflug zu den Karo und nach Omorate (Desanech)- Turmi (F-Picknick Lunch-A)

Ausflug zum einem malerisch gelegenen Dorf der Desanech. Die Desanech werden auch das „Volk der Beschneidung“ genannt. Erwachsene Männer die eine Tochter haben, die die Pubertät erreicht hat, werden in einer wochenlangen Zeremonie auf die Beschneidung vorbereitet. Ein aufwendiges Fest ist der Abschluss, bei dem sich die Desanech besonders aufwendig bekleiden (z.B. Leopardenfelle). Am Nachmittag besuchen wir die Hamer. Bedeutend in der Gesellschaft der Hamer ist deren traditionelle Haartracht. Dazu werden die Haare der Männer mit Ton oder Lehm eingerieben und die getrocknete Masse teilweise mit hineingesteckten Straußenfedern oder Ähnlichem geschmückt. Frauen tragen dünn geflochtene halblange Zöpfe. Ein besonderes Merkmal bei den Männern sind Schmucknarben auf dem Rücken der Männer. Narben auf der Brust sind nur Kriegern vorbehalten, die bereits einen Feind getötet haben.  Eine sehr schmerzhafte Prozedur. Ein Sprung über Rinder ist ein Initiationsritual junger Männer. Mit etwas Glück wird der berühmte Evangadi-Tanz vorgeführt. Diese kulturellen Aktivitäten können jedoch nicht garantiert werden.

 Ü: Buska Lodge

06.Tag Turmi – Arba Minch (F-A)

Auf der Rückfahrt nach Arba Minch alten wir noch in Dörfern der Erbore und Tsemay. Im Gegensatz zu anderen Stämmen in Äthiopien sind die Tsemay dem vorehelichen Sex durchaus aufgeschlossen. Eine daraus resultierende Schwangerschaft macht eine Hochzeit jedoch unabdingbar. Frauen tragen ein Lederkleid (Mädchen kurz, Verheiratete lang) Männer kleiden sich unterschiedlich. Je nach Berufsstand. Am Nachmittag unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Chamo See. Wir sehen Flusspferde und riesige Krokodile sowie eine Vielzahl an Vögeln, darunter Fischadler und die farbenprächtigen Eisvögel.

Ü: Paradise Lodge

07.Tag Arba Minch – Addis Abeba (F-A)

Auf der Rückfahrt nach Addis Abeba halten wir noch am Langano See. Am Abend laden wir Sie auf ein Abschiedsessen mit lokalen Spezialitäten und Folklore ein. Transfer zum Flughafen – Ende der Tour

 

F - Frühstück, A - Abendessen

 

 

[/bt_tab][bt_tab icon="icon:fighter-jet" class="tab_itinerary" title="Termine & Preise"]

Preis pro Person in USD

Confirmed - Diese Tour findet garantiert statt
Available - Der Termin ist verfügbar. Go for it!
Preis pro Person: 1.772,-,
EZZ: 243,-
Gruppengröße: max. 12

Extra Nacht in Addis:
Doppel: 110,-
Einzel: 90,-

[bt_table table="7" bt-generator-table-rows-table="1" border="1px solid #dfdfdf" font_size_heading="12" heading_color="#ffffff" bgr_heading_color="#9F1321" font_size="11" text_color="#000" bgr_odd_row="#f2f2f2" bgr_even_row="#ffffff"]

TermineStatusVerfügbarkeitBook Now
23.-29.Dec 2016 Confirmed Available Book Now
07.-13.Jan 2017 Confirmed Available Book Now
03.-09.Feb 2017 Confirmed Available Book Now
11.-17.Mar 2017 Confirmed Available Book Now
15.-21.Apr 2017 Confirmed Available Book Now
20.-26.Mai 2017 Confirmed Available Book Now
10.-16.Jun 2017 Confirmed Available Book Now
08.-14.Jul 2017 Confirmed Available Book Now
12.-18.Aug 2017 Confirmed Available Book Now
09.-15.Sep 2017 Confirmed Available Book Now
07.-13.Okt 2017 Confirmed Available Book Now

[/bt_table]

Leistungen:

• Rundreise lt. Programm
• alle notwendigen Transfers
• Transport in modernen Fahrzeugen mit Klimaanlage
• 6 Nächte Unterbringung in Hotels der gebuchten Kategorie auf Basis Doppelzimmer
• Mahlzeiten lt. Programm
• alle Eintrittsgebühren

• deutschsprechende und englischsprechende, qualifizierte Reiseleitung
• Abschiedsessen (falls es der Flugplan erlaubt)

Nicht inkludiert:

• Mahlzeiten, die nicht im Programm angegeben sind
• Trinkgelder
• Ausgaben persönlicher Natur
• evtl. Fotogebühren

Dauer der Reise:

Aufgrund individueller Flugpläne nach Addis Abeba kann die Tour geringfügig länger dauern.

Rufen sie: +0251-116-183163 oderr e-mail: info-de@grandholidaysethiopia.com

[/bt_tab][bt_tab icon="icon:calendar" class="tab_dates" title="Bilder"]

{gallery}fixed-departure/fixed-departure-gallery/Omo/:200:140{/gallery}

[/bt_tab][/bt_tabs]

Vogelkunde in Äthiopien

Ein Paradies für den Vogelfreund

Äthiopien ist mit seinen 861 Arten, davon 16 endemischen, ein Muss für jeden Vogel-Enthusiasten. Viele Nationalparks haben Gegenden, die abseits menschlicher Aktivitäten liegen. Dort haben sich Lebensräume für eine Vielzahl von seltenen Vögeln erhalten.

Der nachstehende Reiseverlauf garantiert eine Menge an endemischen Sichtungen und selbstverständlich eine wunderschöne Kulisse. Vogelbeobachtungen sind in ganz Äthiopien möglich; auf der "Historischen Route" am Tana See, in den Nationalparks Nechsar, Mago und Omo. Grand Holiday Ethiopia besetzt diese Tour mit ausgebildeten Ornithologen. Kurzausflüge in die Umgebung von Addis Abeba können ebenfalls organisiert werden.

Höhepunkte

  • zahllose Sichtungen diverser Vogelarten, darunter auch endemische
  • einige endemische Säugetiere, wie äthiopischer Wolf, Berg-Nyala und Blutbrustpavian
  • atemberaubende Landschaften
  • Bale Mountains & Jemma Schlucht
  • Großes Rift-Valley & Wondogenet Forest
  • äthiopische Kultur
  • die Tour wird von einem Ornithologen geführt

01.Tag: Addis Abeba - Debre Libanos

Nach der Ankunft Empfang durch ihren Reiseleiter. Kurze Fahrt zu einem Restaurant, wo Sie den ersten äthiopischen Kaffee und ein Frühstück genießen können. Schwärme von Kappengeiern und Schwarzen Milanen ziehen schon in Addis Abeba ihre Kreise. Auch sollten wir die Trauerturteltaube und die endemische Amharentaube beobachten können. Tacazzenektarvögel, Beglafechtweber und gestreifte Girlitze sind recht oft zu sehen. Nach dem Frühstück geht es weiter in die Sululta Hochebene. Das Grasland bietet trotz intensiver Landwirtschaft hervorragende Vogelbeobachtungen. Zu den hier lebenden Vogelarten zählen: Sekretär, Weißrückengeier, Afrikanischer Baumfalke, Erckelfrancolin, Singschwalbe, Kap krähe und Blasskopf-Cistensänger,

Wenig später ändert sich die Landschaft dramatisch. Der Jemma Fluss hat über die Jahrtausende einen tiefen Canyon geformt, an dessen Klippe das Debre Libanos Kloster liegt, einer der heiligsten Orte der äthiopisch-orthodoxen Kirche. Hier konzentrieren wir uns auf die Suche nach
Sperbergeier, Felsenadler, Afrikanischer Habichtsadler und den endemischen Arten Einfarbschmätzer, Spiegelschmätzer und Weißschnabelstar. Rotbauchschmätzer, Girlitze und Bergammer sind weitere Arten, die hier gesehen werden können. Auch sollten wir die endemischen Gelada- Paviane (Blutbrust-Paviane) zu Gesicht bekommen.

Übernachtung: Ethio German Lodge

02.Tag: Debre Libanos - Sululta (oder Addis Ababa)

Nach einem zeitigen Frühstück ist unser heutiges Ziel, den örtlich begrenzten, endemischen Harwoodfrancolin zu suchen. Den Rest des Tages verbringen wir mit der Beobachtung von erdgebundenen Vogelarten.

Übernachtung: Yaya Village in Sululta oder Jupiter Hotel in Addis Abeba

03.Tag: Sululta - Awash

Auf dem Weg nach Awash halten wir nach den endemischen Arten Goldhalspieper, Erlangers Lerche. Schwarzkopfgirlitz, Klunker Ibis, Blauflügelgans und Strichelbrustkiebitz Ausschau.

Übernachtung: Awash Lodge

04.Tag: Awash

Den heutigen Tag verbringen wir in der Region Awash, dem Alleghedi Nature Reserve und der Gegen rund um die Doho Lodge. Wir bewegen uns am Awash Fluss, der Kiravawa Schlucht, durch Auwälder, Feuchtgebiete, Savannen, Felsformationen und steilen Abhängen. Der Park selbst und dessen Umgebung beherbergen um die 460 Arten, von denen wir versuchen, so viel als möglich zu beobachten. Darunter sind: Schmutzgeier, Schelladler, Schwalbenschwanzaar, Shikrasperber, arabische, Oustalet-, Hartlaub- und Senegaltrappe. Weiters Bindenrennvogel, Helmperlhuhn, Laufhühnchen, Bindenlärmvogel, Weißbrauenkuckuck, Marmornachtschwalbe, Karminspint, Großer Honiganzeiger, Rotkappenschwalbe, Rotflügellerche, Buschlerche, Weißbrauen-Heckensänger, Östlicher Blassspötter, Blokgrasmücke, Heuglinschnäpper, Fahlschnäpper, Trauerwürger, Rüppelwürger, Antinoriwürger, Erznektarvogel, Marico Nektarvogel, Buschwürger, Borstenrabe, Blutschnabelweber und Feenastrild.

Aber auch eine große Anzahl an Säugetieren lebt in dieser Region: Löwe, Leopard, Zibethyäne, Erdferkel, Soemmering-Gazelle, Mantelpavian, Abessinischer Hase, Falbkatze, Ostafrikanische Oryxantilope, Schabrackenschakal, Fleckenhyäne sowie Großer und Kleiner Kudu.

Bei Dunkelheit werden wir eine Pirschfahrt unternehmen, um nachtaktive Tiere zu beobachten.

Overnight Awash Falls Lodge.

05.Tag: Awash - Langano

Frühmorgens brechen wir in südlicher Richtung zum Großen Rift Valley auf. Unser erster Halt ist Beseka See wo wir nach Bergpapagei, Blaubrustspint, Witwenente, Hottentotten Ente, Rosapelikan, Purpurmasken-Bartvogel, Glockenreiher, Rotkehl-Wendehals, Schnäpperrohrsänger, Braunrückenrötel, Kongoschnäpper, Elfennektarvogel und Gelbweber Ausschau halten.

Mittagessen und Vogelbeobachtungen am Ufer des Ziway Sees, und später am künstliche Koka See. Wir werden nach folgenden Vogelarten suchen: Rötelpelikan, Rosapelikan, Edelreiher, Afrikanischer Schlangenhalsvogel, Goliath-Reiher, Hammerkopf, Nimmersatt, Sattelstorch, Sporengans, Ägyptische Gans, Glanzente, Afrikanische Zwerggans, Afrikanischer Fischadler, Kronenkranich, Jacanas, Senegaltriel, Spornkiebitz, Graufischer, Haubenzwergfischer und Schwarzrücken-Cistensänger.

Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Lodge am Langano See.

Übernachtung: Bihsangari Lodge

06.Tag: Langano

Heute erkunden wir die Umgebung der Eco-Lodge. Hier können wir Orangenbrustwürger, Gambia- Schneeballwürger und andere Würgerarten, Rotschwänzchen, Kurzschleppen-Nachtschwalbe, Senegaltriel, Orangendrossel und einige mehr.

Übernachtung: Bishangari Lodge

07.Tag: Langano - Bale

Nach dem Frühstück Fahrt in die atemberaubenden Bale Mountains. Rund um das Hauptquartier des Nationalparks in Dinsho machen wir uns auf die Suche nach dem Braunnackenfrancolin, Akaziendrossel (endemische Art simensis) Abessinische Akaziendrossel, Singtimalie und der endemischen Weißrückenmeise. Die hier lebenden Säugetiere sind das endemische Berg-Nyala, der endemische Menelik-Buschbock und Warzenschweine.

Übernachtung: Goba Shebele Hotel

08.Tag: Bale (Senettie Plateau - Harenna Forest)

Heute fahren wir in das Bale Mountain Massiv und erreichen das Senettie Plateau, das auf einer Höhe von 3.800 m bis 4.377 m liegt. Die eher kärgliche Vegetation besteht teilweise aus Wacholderbüschen und hier finden wir auch die endemische Riesenlobelie. Afroalpine Moore und Tussock-Grasland sind das Habitat von sieben gefährdeten und fast allen äthiopischen Hochlandbiom Tierarten.

Zu den Vogelarten zählen Afrikahabicht, Rotbauch-Sperber, Mönchsbuschdrossling, Wacholderspecht, Zimtbuschsänger, Heuglin-Brillenvogel und Gelbbauchastrild.

Wenn wir Glück haben finden wir die gefährdeten Klunker Kraniche und den Kap Uhu. Auch suchen wir nach Schwarzstorch, Klunker Ibis, Lämmergeier, Blaunackenfrenkolin, Hochlandfrankolin, der endemischen Rougetralle, Fleckenbrust-Kiebitz, Theklalerche, Rotkelpieper, Braunbrustschmätzer und Almenschmätzer.

Es wird geschätzt, dass dieses alpine Grasland eine Biomasse von 4000 kg Nagetiere pro Hektar hat. Dies zieht natürlich Räuber an und wir sollten Steppenadler, Goldadler und Steppenweihe. Die Raubvögel teilen die ungewöhnliche Fülle an Nahrungsresourcen mit dem berühmtesten Bewohner dieser Hochebene, dem Äthiopischen Wolf, dem seltensten Kaniden der Welt.
Wir erreichen den steilen Abhang und setzen unsere Fahrt talwärts in den Harenna Wald fort. Dieser ist das größte intakte Waldgebiet in Äthiopien und der größte geschützte Afroalpine Wald in Afrika. Noch immer leben hier Löwen und die einzige in einem Wald lebenden Afrikanischen Wildhunde.
Hier versuchen wir den seltenen Bergbussard, die gefleckte Waldtaube, Tamburin- und Zimttaube,
den Smaragdkuckuck, Narinatrogon, Umbralaubsänger (eine nur hier lebende Unterart), Salvadoris Bergastril, den Dünnschnabelgirlitz und den Gelbscheitelgirlitz. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel in Goba

Übernachtung Goba Shebele Hotel

09.Tag: Bale - Awassa

Heute geht es 1500 Höhenmeter bergab in das zentrale Rift Valley nach Awassa. Am gleichnamigen See werden wir die ersten Vogelbeobachtungen vornehmen.

Übernachtung United Africa Hotel.

10.Tag: Awassa - Addis Abeba

Diesen morgen erkunden wir das Hotelareal um abschließend noch einige bemerkenswerte Vogelarten zu finden wie Stammsteiger, Rotkehl- und gewöhnlichen Wendehals, afrikanische Zwerggans, Weißrückenente und Mönchskuckuck. Anschließend erkunden wir den lokalen Fischmarkt mit seinen vielen Watvögeln. Rückfahrt nach Addis

 

Natur- und Wildtiersafaris

Entdecken sie die endemische Tierwelt und spektakuläre Landschaften

Äthiopien ist ein Land extremer landschaftlicher Kontraste. Von den zerklüfteten Berggipfeln der Simien Berge bis zu der Danakil-Senke um die 120 Meter unter dem Meeresspiegel, einem der heißesten und trockensten Gebiete der Erde reicht das Spektrum. Die Fülle an natürlicher Schönheit, mit der Äthiopien gesegnet ist, erstaunt jedes Mal aufs Neue.
Afroalpine Hochländer, die sich auf über 4500 Meter erheben, Moore und Bergketten, die Pracht des Großen Grabenbruchs, reißende Flüsse, Savannen mit vielen Wildtieren, gigantische Wasserfälle, dichter und opulenter Regenwald, die Liste ist endlos...
Äthiopiens Nationalparks ermöglichen dem Besucher die herrliche Landschaft und die vielfältige, teilweise endemische Tier- und Pflanzenwelt in einem geschützten Umfeld zu genießen. Kaum ein anderes Land in Afrika bietet diese vielfältigen Abenteuer.

Mit 14 bedeutenden Wildschutzgebieten offeriert Äthiopien einen Mikrokosmos des gesamten Ökosystems der Subsahara. Vogelarten gibt es im Überfluss und endemische Tiere wie der seltene äthiopische Steinbock und der scheue Wildesel ziehen frei herum, so wie es die Natur vorgesehen hat. Nach der Regenzeit erblüht das Land in allen Farben mit mehr einheimischen Pflanzen als in vielen anderen Teilen Afrikas. Unter den vielen landschaftlichen Attraktionen seien nur einige wenige aufgezählt:

.

SIMIEN MOUNTAINS

Simien Mountains präsentieren sich als die dramatische Berglandschaft Afrikas, große vulkanische Kegel, die vor über 40 Millionen Jahren entstanden sind erodierten seit den Urzeiten zu fantastischen Klippen, Bergnadeln und Tafelbergen, die als "Schachfiguren Gottes" bezeichnet werden. Überstürzende Schluchten, Flusstäler und Hochebenen erstrecken sich bis nach Eritrea. Sehr viele Gipfel sind über 4000 Meter hoch, darunter der vierthöchste Berg Ras Dashen mit über 4500 Metern. Der endemische Blutbrust-Pavian ist hier beheimatet.

VIEW TRIPS

BALE MOUNTAINS

Die Bale Berge beherbergen das größte afro-alpine Habitat des Kontinents. Hier befindet sich der zweithöchste Berg Äthiopiens. Eine Vielzahl an Vogelarten und endemische Tiere wie der äthiopische Wolf und das Berg-Nyala werden Naturliebhaber begeistern.

 

VIEW TRIPS

DALLOL DEPRESSION 

Entdecken Sie mit uns eine der heißesten, tiefgelegensten und geologisch aktivsten Regionen der Erde. Unsere Expedition führt uns in eine unwirkliche Landschaft, zum einzigen permanenten Lava See, zu aktiven Vulkanen und Schwefelfelder, heißen Quellen und Salzseen.
Ein Höhepunkt ist sicher der Kratersee Erta Ale

VIEW TRIPS

VOGELKUNDE TOUREN

Aufgrund der verschiedenen Öko-Systeme finden sie in Äthiopien eine enorme Vielfalt an Vogelarten. 860 Arten bedeuten 10% der Spezies auf der Welt und 40% von Afrika. 16 Arten sind endemisch. Ein Paradies für Vogelliebhaber!

VIEW TRIPS

WILDLIFE URLAUB IN ÄTHIOPIEN

Von den zerklüfteten Bergspitzen der Simien Berge (bis 4.620 m) bis in die Danakil Depression (-120 m) finden sich eine Vielzahl an verschiedenen Landschaften und Klimazonen. Diese Diversität hat einen erstaunlichen Artenreichtum hervorgebracht. Von Wüstengebieten, Savannen, Regenwäldern und Afro-alpinen Regionen reicht die Palette, die jeweils verschiedenste Tierarten hervorgebracht haben. Lassen sie sich überraschen! 

VIEW TRIPS

Reisen sie nach Äthiopien mit dem lokalen Spezialisten für Kultur-, Natur- & Abenteuer-Reisen

Planen Sie eine Reise nach Äthiopien? Hier sind Sie richtig. Grand Holidays Ethiopia erfüllt Ihre Reiseträume. Seien es Kulturreisen auf der "Historischen Route", Abenteuer- und Trekking Reisen, Expeditionen in die Dallol/Danakil Senke mit dem berühmten Erta Ale Lava-See, Reisen zu religiösen Festen oder Touren in den ursprünglichen Süden des Landes zu den Volksstämmen im Omo Valley. Neben den kulturellen Highlights bietet Äthiopien auch eine spektakuläre Natur. Dem tragen wir mit speziellen Natur-Reisen, Vogelkunde-Reisen sowie Spezialprogrammen  für Fotoenthusiasten Rechnung.
Auf den folgenden Seiten bleibt kein Reisewunsch offen. Unsere Rundreisen zu bestimmten Terminen und garantierter Durchführung sollen Ihnen die Reiseplanung so einfach wie möglich machen.

Fixe Kleingruppen-Termine mit deutschsprachiger Reiseleitung

Einige gute Gründe, mit Grand Holidays nach Äthiopien zu reisen

        Kultur- und Naturerlebnis

  • Erleben sie uralte afrikanische Zivilisation, unverfälsche Lebensweisen und Kultur
  • Mischen sie sich unters Volk und genießen sie die Gastfreundschaft
  • Treffen sie auf abgelegene Stämme im Omo-Valley oder auf Dorfgemeinschaften in den Simien Bergen u.v.m.
  • verkosten sie äthiopisch Spezialitäten und den berühmten Kaffee
  • Entdecken sie die außergewöhnliche Natur und die spektakulären Landschaften

       Kleine Gruppen

  • Durschnittlich werden unsere Touren mit 6-10 Gästen durchgeführt. Genießen sie die Reise in einer kleinen Gruppe
  • Alle Reisen werden von geprüften und passionierten Reisleitern geführt
  • Unsere Reiseberater sind innovativ und garantieren ein bestmögliches Reiseerlebnis

        Individuelle Touren &
        Reiseberatung

  • Ob Kultur-Reise, Naturtrip oder Abenteuer. Wir sind für sie da und arbeiten ein maßgeschneidertes Paket gemäß ihren Wünschen und Budget aus
  • Unsere Reiseexperten und Reiseführer sind immer auf dem neuesten Stand der Angebote im Land. Lassen sie uns für sie die beste Variante ausarbeiten.

Langjährige Erfahrung

  • Reisen sie mit unseren Experten-Reiseleitern. Sie kennen das Land und dessen Geschichte
  • Erleben sie Äthiopien hautnach und kommen sie den Menschen und der Natur nahe.
  • Werden sie Zeuge einmaliger, farbenprächtiger Feste, Stammes-Ritualen und kulturellen Aktivitäten
  • Erholen sie sich in den besten Hotels & Lodges in Äthiopien

 

Empfehlungen

Follow us

joomla social media module

Mehr von Grand Holidays

mastercardr